Hamburg

Der Test – Sterne für zehn Weihnachtsmärkte in Hamburg

| Lesedauer: 6 Minuten

Lichterglanz, der Duft nach Glühwein und gebrannten Mandeln – das haben alle Weihnachtsmärkte gemeinsam. Doch was bieten sie darüber hinaus? Das Abendblatt hat sich umgesehen, verglichen und bewertet.

Fleetinsel – fürs Afterwork-Treffen

Hamburgs beschaulichster City-Weihnachtsmarkt. Vor den mit Lichtersternen und Tannengrün geschmückten Zelten lassen Mitarbeiter der nahen Büros und müde Einkaufsbummler den Tag mit einem Glühwein ausklingen.

Essen und Trinken: Grünkohl, Rosmarinspanferkel, heiße Maronen. Glühwein: 2,50 Euro, Bratwurst: 3 Euro

Flair: Kuschelig – besonders im geheizten Lounge-Zelt mit Kronleuchter

Besonderheit: Der Kerzenstand,, es gibt sogar Madonnen aus Wachs.

Für Kinder: keine besonderen Angebote

Geöffnet bis 23.12., täglich 12-21 Uhr

Sterne: +++++

Blankenese – für Klönschnacker

Der „Klönschnack"-Weihnachtsmarkt liegt direkt am Bahnhof. Im Hauptzelt trifft sich Jung und Alt unter bunten Kronleuchtern – gemütlich.

Essen und Trinken: Neben den Klassikern gibt es auch russische Blinis. Die „Strandperle“ verkauft Chili con Carne, Suppen und Fischbrötchen. Glühwein: 2,50 Euro, Bratwurst: 3 Euro.

Flair: Wenig weihnachtliche Stimmung , nicht alle Stände sind geschmückt.

Besonderheit: Ein Stand mit Marmeladen, Pestos und Ketchup in ausgefallenen Geschmackskompositionen.

Für Kinder: Eine 12-Meter-Kinderbahn.

Geöffnet bis 23.12., täglich 11-23 Uhr

Sterne: +++

ChristGrindelMarkt – für junge Familien

Ein paar Zelte, ein Karussell; dieser Weihnachtsmarkt mitten im Univiertel ist überschaubar. In dem geheizten Veranstaltungszelt treten fast täglich Livemusiker und Kleinkünstler auf.

Essen und Trinken: Die Auswahl ist klein, aber fein. Bio-Bratwurst, Bio-Rumpsteak, Glühwein vom Winzer und libanesische Falafel, auch vegan. Glühwein: 2,50 Euro (vom Winzer 3 Euro), Bratwurst: 2,50 (Bio 3,50 Euro)

Flair: Gemütlich.

Besonderheit: Am 27. Dezember Geschenketausch, am 1. Januar Neujahrsempfang.

Für Kinder: Am Wochenende können sie in der Wichtelwerkstatt basteln, Märchen hören, Theater sehen.

Geöffnet bis 1.1., täglich 12-22 Uhr, So 12-20 Uhr

Sterne: ++++

Ottenser Hauptstraße – für MultiKultis

Genauso gemischt wie der Stadtteil. In roten Holzhütten gibt es Kunsthandwerk aus aller Welt – von afrikanischer Keramik bis zu nordischen Lederwaren.

Essen und Trinken: Maronen, frische Kartoffelchips und Grünkohl, vegane Falafel und Linsensuppe. Glühwein: 2,50, Bratwurst: 3 Euro.

Flair: Ein bisschen hektisch, aber sehr abwechslungsreich.

Besonderheit: Kunsthandwerk aus Estland und echten Tallinn-Glühwein, den Höögvein – unbedingt probieren!

Für Kinder: Ein großes Karussell, viel zu gucken und Musik zum Mitmachen

Geöffnet bis 23.12., Mo-Mi 11-21 Uhr, Do-Sa 11-22 Uhr, So 12-20 Uhr

Sterne: ++++

Santa Pauli – für Frivole

Stripzelt und Pornokaraoke? Klar, dieser Weihnachtsmarkt liegt auf dem Kiez. Doch eigentlich geht es in den kleinen Holzbuden recht gesittet zu.

Essen und Trinken: Erweitertes kulinarisches Angebot. Der Gemüseburger etwa ist auch vegan, als „Wut-Burger“ (scharf) oder „Hass-Burger“ (besonders scharf) erhältlich. Die weltweit erste „Glühcola“ mit Gewürzen gibt’s auch mit Schuss. Glühwein: 3 Euro; Bratwurst: 3 Euro

Flair: „Besinnlich“; mit Kaminlounge und Musik von DJs und Livemusikern.

Besonderheit: Es gibt Fanartikel des FC St. Pauli, Mode aus Santa Fu, Holzvibratoren und halbnackte Wackelbarbies.

Für Kinder: nicht geeignet

Geöffnet bis 23. 12., Mo-Do 16-23 Uhr, Fr, Sa 13-1 Uhr, So 13-23 Uhr

Sterne: +++++

Eimsbüttel – für Feuerfreunde

Der Weihnachtsmarkt am Fanny-Mendelsohn-Platz punktet zwar nicht durch Lage und Größe, aber mit nostalgischem Kinderkarussell und romantisch knisternder Feuerstelle.

Essen und Trinken: Es gibt Weihnachtsbier, Schafskäse im Fladenbrot, Crêpes und gebrannte Mandeln. Glühwein: 2,50 Euro, Bratwurst: 3 Euro.

Flair: Für das weihnachtliche Einstimmen nach dem Einkaufen.

Besonderheit: Kein Pfand, Gläser werden regelmäßig eingesammelt.

Für Kinder: Ein Karussell.

Geöffnet bis 31.12., täglich 11-21 Uhr, So 12-20 Uhr, 24. und 31.12 bis 14 Uhr, 25. und 26. 12. geschlossen

Sterne: ++++

Bergedorf – für Romantiker

Mit Tannengrün und Lichterketten geschmückte Holzbuden vor der historischen Fachwerkkirche, vor dem Schloss ein mittelalterlicher Zeltmarkt.

Essen und Trinken: Die üblichen Weihnachtsmarkt-Spezialitäten, Grünkohl und warmen Schafskäse, heißen Met und Glühbier mit frischen Kirschen, Zimt, Nelken und Anis. Glühwein: 2,50 Euro, Bratwurst: 3 Euro

Flair: Romantik aus der Ritterzeit.

Besonderheit: Täglich Theatervorführungen, Stelzenlauf, Zauberei und Feuershows, am Wochenende begleitet von mittelalterlicher Livemusik.

Kindertauglichkeit: Bei den Kleinen kommen das historische Karussell, die Feuershow des Drachens Fangdorn und der Zauberer Gidolfo gut an.

Geöffnet bis 31.12., täglich 11-22 Uhr, 24. und 31.12 bis 14 Uhr, 25. und 26. 12. geschlossen

Sterne: +++++

Rathausmarkt – für Kontaktfreudige

Der von Roncalli-Direktor Bernhard Paul gestaltete Weihnachtsmarkt ist sehr beliebt und immer ziemlich voll. Es gibt aber auch wirklich viel Schönes zu sehen und zu kaufen.

Essen und Trinken: Beliebt sind Südtiroler Spezialitäten und Kartoffelpuffer. Glühwein: 3 Euro, Bratwurst, 3Euro.

Flair: Trotz der Enge, oder gerade deswegen, herrscht gute Stimmung.

Besonderheit: Täglich um 16, 18 und 20 Uhr schwebt der Weihnachtsmann mit seinem Schlitten über den Markt.

Für Kinder: Nostalgie-Karussell und eine Spielzeuggasse, in der sich ihr Wunschzettel wohl noch verlängert.

Geöffnet bis 23.12., Mo-Do und So 11-21 Uhr, Fr und Sa bis 22 Uhr

Sterne: ++++++

Harburg – für Gucker und Hörer

Kleine Budenstadt vor der historisch-malerischen Kulisse des illuminierten Harburger Rathauses. Abwechslungsreiches Programm mit geführten Stadtrundgängen, Eisschnitzen und Feuerzauberaufführungen, musikalisch untermalt von Chören und Weihnachtskonzerten.

Essen und Trinken: Neben den üblichen Weihnachtsmarkt-Angeboten gibt es auch Dampfnudeln. Glühwein: 2 Euro, Bratwurst: 2,80 Euro.

Flair: Klein, aber schön

Für Kinder: Basteln, backen, Karussell, Märchenerzähler und Kasperletheater.

Geöffnet bis 23.12., Mo-Do 11-21 Uhr, Fr und Sa 11-22 Uhr, So 13-21 Uhr

Sterne: +++++

HafenCity – für Eiskunstläufer

Schlittschuhbahn, Nostalgie-Karussell und ein paar Zelte am Übersee-Quartier. Donnerstags und freitags locken After-Work-Aktionen.

Essen und Trinken: Spezialität ist das Weihnachtsgulasch und Milchreis mit Kirschen. Glühwein: 2,50 Euro, Bratwurst: 2,50 Euro.

Flair: Wenig weihnachtlich

Für Kinder: Neben Kunsthandwerk und Leckereien sind hier auch Weihnachtsbäume erhältlich. Besinnliche Stimmung mag sich aber nicht richtig einstellen. Die illuminierten Tannenbäumchen kommen nicht gegen die kühle Ausstrahlung der weißen Pagodenzelte an. Einen Pluspunkt gibt es für die Eisbahn.

Geöffnet bis 23. Dezember; täglich 12 - 20 Uhr

Sterne: ++++

( (fru,hpjt,hplsg) )