Show-Tipp

„Holiday On Ice“: „Time“ bringt die Kälte zum Kochen

Die Kufen-Stars von „Holiday On Ice“ erzählen in ihrer aktuellen Revue mit Tanz und Akrobatik von den schönen Momenten des Lebens

Die Kufen-Stars von „Holiday On Ice“ erzählen in ihrer aktuellen Revue mit Tanz und Akrobatik von den schönen Momenten des Lebens

Foto: Morris Mac Matzen / Holiday on Ice/Morris Mac Matzen

Frostige Temperaturen und klirrende Kälte haben Hamburg derzeit fest im Griff. Passend dazu gastiert die beliebte Eiskunst-Show „Holiday On Ice“ vom 10. bis zum 12. Februar in der Hansestadt und möchte mit eindrucksvoller Kufenakrobatik und schillernden Kostümen die Barclaycard Arena zum Kochen bringen.

Hinter der Show und ihrem Konzept steht eine langjährige Tradition. Schon 1943 feierte das Format seine Uraufführung in Ohio – damals noch als kleine Eisrevue in einem Hotel. Das Projekt begeisterte die Zuschauer und etablierte sich bald als renommiertes Event. Im Jahr 1950 kam „Holiday On Ice“ erstmals nach Europa und gewann auch dort das Publikum für sich, als die Show durch Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Belgien, Italien und Spanien tourte.

Mit der Zeit entwickelte sich die einfache Eisrevue zu einer modernen Show und kombinierte klassischen Eiskunstlauf mit Elementen aus Tanz, Theater, Musical und Akrobatik. Mehr als 328 Millionen Menschen haben das Spektakel seit 1943 gesehen und brachten die Schau mit diesen Spitzenzahlen sogar ins Guinness-Buch der Rekorde. Seit Ende der 1980er-Jahre steht die Veranstaltungsreihe in jedem Jahr unter einem neuen Motto und trägt in diesem Jahr den Titel „Time“.

Eiskunstläufer und Artisten nehmen das Publikum aktuell mit auf eine Reise durch die schönsten Momente des Lebens – vom ersten Kuss über legendäre Abende mit Freunden bis zur ersten großen Liebe. Besucher können sich auf beeindruckende Darbietungen und Eiskunstlauf auf höchstem sportlichem Niveau freuen.

Die Idee hinter „Time“ stammt von Regisseur David Liu, der selbst einmal erfolgreicher Eiskunstläufer war und seit mehr als 25 Jahren Choreographien für diverse Eisrevues entwickelt.

Bei der künstlerischen Gestaltung bekommt Liu übrigens prominente Unterstützung: Die bunten Kostüme der rund 40 Mitwirkenden hat in diesem Jahr der Designer und ehemalige „Germany’s Next Topmodel“-Juror Thomas Rath entworfen.

Holiday On Ice Fr 10.2., 16.30 und 20.30 Uhr, Sa 11.2., 13 Uhr, 16.30 und 20 Uhr, So 12.2.,
13 und 16.30 Uhr, Barclaycard Arena, Sylvesterallee 10, Karten ab 32,90 Euro im Vorverkauf und an der Tageskasse