Festival-Tipp

Krimifestival feiert blutiges 10. Jubiläum auf Kampnagel

Bestsellerautor Arne Dahl ist der Hauptakteur bei der schwedischen Krimi-Nacht am 3. November. Falls er bis dahin wieder fit sein sollte ...

Bestsellerautor Arne Dahl ist der Hauptakteur bei der schwedischen Krimi-Nacht am 3. November. Falls er bis dahin wieder fit sein sollte ...

Foto: Reto Klar

Das Hamburger Krimifestival feiert vom heutigen Dienstag an Jubiläum auf Kampnagel: Bei der 10. Auflage des renommierten Autorentreffs gibt es fünf Tage lang nationale wie internationale Kriminalliteratur vom Feinsten zu hören. Das Festival wird auch im zehnten Jahr veranstaltet von der Buchhandlung Heymann, dem Literaturhaus Hamburg und dem Abendblatt.

Die heutige Eröffnungsveranstaltung mit Psychothrillerautor Sebastian Fitzek und Band ist allerdings seit Wochen ausverkauft.

Es gibt spannende Alternativen. Am Mittwoch etwa sind die isländischen Topautoren Arnaldur Indridason und Yrsa Sigurdardóttir zu Gast auf Kampnagel (18.30 Uhr), am selben Abend präsentiert der britische Bestsellerautor Simon Beckett seinen neuen Thriller „Totenfang“ (19 Uhr), und Klaus-Peter Wolf liest aus seinem zehnten Friesenkrimi „Ostfriesenschwur“, begleitet wird er von der Liedermacherin Bettina Göschl (21 Uhr). „Helix“ heißt der neue Wissenschaftsthriller, den Autor Marc Elsberg am 3.11. mit zum Festival bringt (19 Uhr). Arne Dahl stellt am selben Abend in „Sieben minus Eins“ sein neues Ermittlerteam vor, an seiner Seite sind die jungen Thrillerautoren Joakim Zander und Tove Alsterdal, Beginn ist um 19.30 Uhr. Ebenfalls am 3.11. ist Krimikabarettist Jörg Maurer mit seinem saukomischen Programm „Schwindelfrei ist nur der Tod“ am Start (21 Uhr).

Auch abseits der Lesungen gibt es etwas zu entdecken – etwa den Hitchcock-Abend mit Jens Wawrczeck (3.11., 21 Uhr), den Jazz & Crime-Abend zu Ed McBain (4.11., 21.30 Uhr) oder das große Live-Hörspiel „Emil und die Detektive“ mit „Drei ???“-Sprecher Oliver Rohrbeck (5.11., 16 Uhr). Eine ihrer seltenen Lesungen macht Charlotte Link am 4.11. (19 Uhr). Dafür wie auch für Nele Neuhaus (5.11.) gibt es nur noch Restkarten. „Tatort“-Kommissar Miroslav Nemec hat am 4.11. seinen ersten Krimi im Gepäck (20 Uhr), Rechtsmediziner Michael Tsokos lehrt am 4.11. das Fürchten. Und bei der Ladies Night am 5.11. geben Simone Buchholz und Susanne Mischke eine Lehrstunde (18 Uhr) in Sachen Mord.

10. Hamburger Krimifestival 1.-5.11., Kampnagel, Jarrestraße 20, Karten bei Heymann, in der Abendblatt-Geschäftsstelle, Großer Burstah 18-32 und unter der HA-Ticket-Hotline T. 30 30 98 98