Literatur-Tipp

Schmackhafter Krimi mit Martin Walker im Literaturhaus

Hat seiner Wahlheimat, der französischen Region Périgord, ein literarisches Denkmal gesetzt: Autor Martin Walker

Hat seiner Wahlheimat, der französischen Region Périgord, ein literarisches Denkmal gesetzt: Autor Martin Walker

Foto: Klaus Einwanger

Martin Walker hat das französische Perigord auf die Landkarte des europäischen Kriminalromans gehoben. Dort lässt er Bruno ermitteln, ein allen Genüssen zugewandter Dorfpolizist. Wie es Bruno in „Eskapaden“ ergeht, erzählt Walker heute im Literaturhaus. Dazu gibt es ein Drei-Gang-Menü inklusive begleitender Getränke.

Martin Walker deutscher Textgelesen von Stephan Benson, Di 31.5., 19.30 Uhr, Literaturhaus, Schwanenwik 38, Eintritt inkl. Menü/Getränken 59, ermäßigt 55 Euro, Reservierung unter T. 22 70 20 14