Theater-Tipp

„Private Peaceful“ erzählt vom Ersten Weltkrieg

Der österreichische Schauspieler Robert Stadlober in „Private Peaceful“

Der österreichische Schauspieler Robert Stadlober in „Private Peaceful“

Foto: Isabell Koch / Kammerspiele

Robert Stadlober gibt den Soldaten Tommo Peaceful, der im Ersten Weltkrieg den Befehl verweigert, während neben ihm sein Bruder stirbt. Was der Krieg mit uns macht, bringt der Schauspieler mit Musiker Andreas Spechtl von Sonntag an zum letzten Mal auf die Kammerspiele-Bühne. Ein Anti-Kriegs-Plädoyer.

„Private Peaceful“ So 21.,2,, 19 Uhr, Mo 22./Di 23. 2, jeweils 20 Uhr, bis 6./7.3, Kammerspiele, Hartungstraße 9, Karten zu 9 (ermäßigt) bis 37 Euro unter T. 413 34 40