Rundgang-Tipp

Weltkulturerbe Kontorhausviertel und Speicherstadt per Pedes

Hamburg bei Nacht: Das Chilehaus, erbaut 1922 bis 1924 vom Architekten Fritz Höger

Hamburg bei Nacht: Das Chilehaus, erbaut 1922 bis 1924 vom Architekten Fritz Höger

Foto: Ralph Kerpa / picture alliance

Einzigartige Klinkerbauten aus den 1920er-Jahren, Fleete, Seilwinden und ein neuer Stadtteil am Fluss – bei dem heutigen Stattreisen-Rundgang geht es durch drei Quartiere, die die dynamische Entwicklung Hamburgs verdeutlichen. Zu sehen sind u.a. das Chile-Haus (Foto), die traditionellen Lagerhäuser der Speicherstadt und die Elbphilharmonie.


Weltkulturerbe Kontorhausviertel Mi 3.2., 15 Uhr, Hauptkirche St. Jakobi, Jakobikirchhof 22, Karten 14, ermäßigt 12 Euro vor Ort

© Hamburger Abendblatt 2019 – Alle Rechte vorbehalten.