Hamburg. Zu Gast ist dieses Mal Guillermo de Aranzabal Bittner aus der spanischen Region Rioja. Probiert werden vier seiner Rotweine.

Das Rioja ist eines der wenigen Anbaugebiete der Welt, in denen die Weine so heißen wie die Region und nicht wie die Trauben, aus denen sie gemacht sind. „Die meisten Menschen werden gar nicht wissen, welche Rebsorten in einem Rioja stecken“, sagt Weinkenner Michael Kutej, der für unsere Reihe „Vier Flaschen“, in der er zusammen mit Riesling-Liebhaber Lars Haider und Apfelsaftschorlentrinker Axel Leonhard alle zwei Wochen Weine testet, ein Rioja-Spezial vorbereitet hat. Und dazu einen Winzer eingeladen, der einen spanischen Vater und eine deutsche Mutter und damit den wunderbaren Namen Guillermo de Aranzabal Bittner hat.