Badeunfall

Urlauber retten Elfjährigem in Timmendorfer Strand das Leben

Ein Mann geht in Timmendorfer Strand am Wasser entlang. Urlauber haben am Montagabend einen Kind das Leben gerettet (Symbolbild).

Ein Mann geht in Timmendorfer Strand am Wasser entlang. Urlauber haben am Montagabend einen Kind das Leben gerettet (Symbolbild).

Foto: picture alliance

Spaziergänger bemerkte ungewöhnliche Bewegung im Wasser und zog das Kind aus der Ostsee. Eine Frau reanimierte den Jungen.

Timmendorfer Strand. Aufmerksame Urlauber haben einem elf Jahre alten Jungen in Timmendorfer Strand nach einem Badeunfall wahrscheinlich das Leben gerettet.

Ein Urlauber habe am Montagabend um kurz vor 21 Uhr während eines Spaziergangs eine ungewöhnliche Bewegung des Jungen im Wasser gesehen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Er lief in die Ostsee und zog den Jungen, dessen Kopf sich bereits unter Wasser befand, an Land.

Auf die Hilferufe des 36-Jährigen hin verständigte eine Urlauberin die Rettungskräfte, eine weitere Zeugin begann mit der Reanimation. Der 31-Jährigen sei es gelungen, das Kind wieder zum Atmen zu bringen. Rettungskräfte brachten den Elfjährigen in ein Krankenhaus.

( dpa )