Konzert-Tipp

Bernadette La Hengst mit neuem Album im Knust

Lebenskünstlerin Bernadette La Hengst macht Musik und Theater.

Lebenskünstlerin Bernadette La Hengst macht Musik und Theater.

Foto: Christiane Stephan

„Wir sind die vielen“, weiß Bernadette La Hengst, die in den 90er-Jahren mit Die Braut haut ins Auge die Hamburger Indie-Szene mitprägte, auf ihrem neuen Solo­album. Die vielen, das sind alle, die charmanten wie kritischen, verspielten wie nachdenklichen Pop lieben. Sie treffen die Berlinerin am heutigen Donnerstag im Knust.

Bernadette La Hengst Do 18.4., 21 Uhr, Knust (U Feldstraße), Neuer Kamp 30, Eintritt 18, Euro an der Abendkasse