Harvestehude

59-Jähriger wird angefahren und über sein Auto geschleudert

Ein Smartfahrer verlor auf dem Mittelweg die Kontrolle über seinen Wagen. In diesem Moment stieg ein Mann aus einem Auto aus.

Hamburg. Bei einem Verkehrsunfall in Havestehude sind am Montagmorgen zwei Personen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, befuhr ein 33 Jahre alter Mann mit seinem Smart den Mittelweg in Richtung Dammtor. In Höhe der Hausnummer 110 kam der Kleinwagen aus bisher unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab und erfasste dabei einen in diesem Moment aus seinem Fahrzeug steigenden 59-Jährigen. Der Mann stürzte über die Motorhaube zu Boden und blieb auf der Fahrbahn liegen.

Durch den Zusammenstoß erlitt der 59-Jährige Verletzungen am Kopf. Er wurde nach notärztlicher Versorgung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen. Nach Auskunft der behandelnden Ärzte besteht keine Lebensgefahr. Der Smartfahrer Fahrer verletzte sich an der linken Hand und wurde ebenfalls in ein Krankenhaus eingeliefert.

Für die Verkehrsunfallaufnahme musste der Mittelweg in beide Richtungen voll gesperrt werden. Die Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes dauern an.