Anzeige
Tagungen und Konferenzen

Brainstorming von New York bis nach Moscow

Sitzungssaal mit Weitblick im "High End - Veranstaltungsbereich"

Sitzungssaal mit Weitblick im "High End - Veranstaltungsbereich"

Foto: Radisson Blu Hotel Hamburg

Frische Luft und ein spektakulärer Ausblick: Nicht unbedingt das Erste, woran man bei einer intensiven, langen Tagung denkt. Das Radisson Blu Hotel in Hamburg sieht das anders: Insgesamt vereint der Gebäudekomplex 15 lichtdurchflutete Konferenzräume unter einem Dach – inklusive modernster Technologie, Panoramafenstern und Dachterrasse.

Zwischen 10 und 500

Ein Blick auf die Agenda verspricht viel Informatives, aber erfordert auch viel Ausdauer – vor allem im Zuhören, Weiterdenken, Mitdiskutieren. Umso wichtiger sind ein ansprechendes Arbeitsumfeld sowie die Möglichkeit, in den Pausen den Kopf freizubekommen und frische Luft zu schnappen. Die Tagungsstätte Radisson Blu in Hamburg bietet die sprichwörtliche Qual der Wahl: Die 15 verschiedenen Räume tragen allesamt vielversprechende Namen großer Metropolen wie New York, Paris, Tokyo, Sydney, London und Chicago. Ein ausgeklügeltes Raumkonzept und innovative technische Mittel gehören zur Grundausstattung aller Konferenzräume. Die meisten Meetingsäle sind außerdem mit bodentiefen Fenstern ausgestattet. Egal ob Tagungen, Konferenzen, Bankette oder exklusive Gala-Abende: Auf einer Fläche von gut 2.400qm² finden hier Veranstaltungen mit 10 bis 500 Teilnehmern statt.

Von Kopf bis Fuß

Das Radisson Blu liegt nur einen Steinwurf von der Alster entfernt und ist vom Erdgeschoss bis in die 27. Etage voll auf Business eingestellt. Beginnend mit dem Veranstaltungsbereich Paris, der direkt neben dem Haupteingang liegt und vornehmlich für Medienveranstaltungen, Pressekonferenzen und Podiumsdiskussionen genutzt wird, erstreckt sich der Konferenzbereich bis zum Kopf des Gebäudes. Auf dem Weg nach oben treffen wir in der 1. Etage auf den Ballsaal „New York“, der sich als besonders flexibel erweist. Bis zu 500 Personen können hier Platz finden – und das in vier verschiedenen Bereichen, denn: was wäre die USA ohne die Großstädte Los Angeles, Chicago, Dallas und Philadelphia? Die vier Räume können je nach Veranstaltungsgröße unabhängig voneinander genutzt und kombiniert werden.

Ebenfalls in der 1. Etage sind die Konferenzsäle Sao Paulo, Tokyo, Mexiko, Shanghai und Moscow angesiedelt. Diese bieten eine praktische Größe zwischen 44 und 76m² und liegen direkt nebeneinander – für bis zu 50 Teilnehmer. Hervorzuheben ist die russische Hauptstadt, die mit einer außergewöhnlichen Raumgestaltung auftrumpft. Die Theaterbestuhlung auf der rechten Seite wird durch einen Bereich für interaktive Produktpräsentationen ergänzt, was Theorie und Praxis miteinander verschmelzen lässt. Schnurgerades Stilsitzen ist auch in Rom nicht angesagt. Neben einem gesetzten Boardroom verfügt das Tagungszimmer über einen Loungebereich in der Mitte, der jedem Business-Event ein gemütliches Flair verleiht.

Frischluftfans kommen im zweiten Stock auf ihre Kosten. Veranstaltungsbereich Sydney besteht aus drei getrennten Bereichen, einem Tagungsraum und zwei Foyers. Diese können von bis zu 200 Menschen genutzt werden. Besonderheit: Wer den Tagungsinhalt erst einmal sacken lassen muss, kann seine wohlverdiente Pause bei einem Kaffee auf der sonnigen Außenterrasse genießen.

Das Beste kommt zum Schluss

Wow-Effekt auf der 26. Und 27. Etage: „High End“ nennt der Hotelkonzern seinen exklusivsten Veranstaltungsbereich, der im Maissonette-Stil konzipiert wurde. Eine Innentreppe verbindet die beiden Ebenen miteinander. Aus einer Höhe von 118 Metern haben die Gäste einen atemberaubenden Blick auf das Stadtzentrum Hamburgs, den Alstersee, den Hafen und die Elbphilharmonie. Hier können sich Teilnehmer und Gäste in den Abendstunden internationale Weine und Häppchen schmecken lassen, wenn sich die High End Eventlocation zur Weinbar 26 wandelt – der ideale Ort für besondere Tagungen, Konferenzen oder auch Hochzeiten mit bis zu 80 Teilnehmern.

Einen Überblick über alle Räumlichkeiten sowie die Tagungsangebote gibt es >>hier<<.