Anzeige

EDEKA-Verbund setzt ein klares Zeichen für den Sport

EDEKA-Zentrale verlängert Zusammenarbeit mit Beachvolleyball-Team Laura Ludwig und Maggie Kozuch. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/51907 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG/TimGroothuis"

EDEKA-Zentrale verlängert Zusammenarbeit mit Beachvolleyball-Team Laura Ludwig und Maggie Kozuch. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/51907 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG/TimGroothuis"

Hamburg (ots) - Trotz Olympia-Verschiebung bleibt der EDEKA-Verbund auf allen Ebenen weiterhin Partner von Team Deutschland und setzt damit ein Zeichen für den olympischen Sport. Nachdem die Fortführung der nationalen Kooperation von EDEKA und Netto Marken-Discount mit dem Olympia Team Deutschland auch für das Jahr 2021 bereits beschlossen wurde, wird nun auch die Zusammenarbeit zwischen der Hamburger EDEKA-Zentrale und dem Beachvolleyball-Team Laura Ludwig und Maggie Kozuch verlängert. Auf lokaler Ebene bleiben selbstständige EDEKA-Kaufleute und EDEKA-Regionen auf der #roadtotokyo ebenfalls an der Seite ihrer Team D-Athletinnen und -Athleten. Gemeinsam zu den Olympischen Spielen 2021

Seit 2016 ist der EDEKA-Verbund Partner vom Olympia Team Deutschland, begleitet Athletinnen und Athleten auf dem Weg zu Olympischen Spielen und gibt zusammen mit ihnen Impulse für eine ausgewogene Ernährung. Daran ändert auch die Verschiebung der Spiele in den Sommer 2021 nichts. "Ernährung und Sport gehören zusammen. Deswegen ist EDEKA als Ernährungsexperte der ideale Partner im sportlichen Umfeld und ganz gezielt für Team Deutschland. Denn Team D ist mit seinen Athletinnen und Athleten, ihren Sportarten, ihren Geschichten und ihren Laufbahnen so individuell und vielfältig wie die EDEKA-Welt mit ihren rund 3.700 selbstständigen Kaufleuten", erklärt Rolf Lange, Leiter Unternehmenskommunikation der EDEKA-Zentrale. Während die nationale Partnerschaft mit dem Team Deutschland bereits verlängert wurde, steht nun insbesondere auf der regionalen und lokalen Ebene alles im Zeichen des Sports. Denn auch die Zusammenarbeit zwischen der Hamburger EDEKA-Zentrale und den beiden Beachvolleyballerinnen Laura Ludwig und Maggie Kozuch geht buchstäblich in die Verlängerung. "Ein Partner, der trotz einer so großen Veränderung bei uns bleibt, ist etwas Besonderes. Wir sind sehr happy, dass wir mit EDEKA einen solchen an unserer Seite haben", freut sich Olympiasiegerin Laura Ludwig über den weiteren gemeinsamen Weg. Aus der seit 2019 bestehenden Kooperation sind bereits zahlreiche Aktionen wie der offizielle Team D-Riegel, das Team D-Kochbuch "Koch dich fit" und die nationale EDEKA-Kampagne "Lecker in Bestform" entstanden.

Lokale Kooperationen unter olympischem Dach

Die nationale Partnerschaft wird auch auf lokaler Ebene aktiv gelebt. In ganz Deutschland unterstützen selbstständige EDEKA-Kaufleute und -Regionen den Sport. Neben Vereinen werden auch zunehmend lokale Partnerschaften zwischen Team Deutschland-Athletinnen und -Athleten mit "ihrem" Markt in der Heimat geschlossen. "Ernährung ist die Grundlage, um Spitzenleistungen zu erzielen", erklärt der dreifache Olympiasieger im Kanurennsport Sebastian Brendel, der seit 2019 eine Partnerschaft zum EDEKA-Markt in der Brandenburger Straße in Potsdam pflegt. "Dass mein Markt trotz der Verschiebung der Olympischen Spiele zu mir hält, freut mich sehr. Mit treuen Partnern wie EDEKA kann ich mich ganz auf meine Tokio-Vorbereitung konzentrieren."

Denn trotz der aktuellen Herausforderungen durch die Corona-Pandemie haben EDEKA-Kaufleute und -Regionen vorzeitig ihre Zusammenarbeit mit Athletinnen und Athleten verlängert und bleiben auf dem Weg nach Tokio 2021 an ihrer Seite. "Für mich war sofort klar, dass ich die Zusammenarbeit verlängere, denn Sportler wie Timo Piontek können nichts dafür, dass die Olympischen Spiele verschoben wurden", erklärt EDEKA-Kaufmann Konrad Kreuzberg aus Koblenz, der seit 2019 Partner des Ruderers ist. Neben der Fortführung bestehender Partnerschaften entscheiden sich weitere EDEKA-Kaufleute und -Regionen für neue Partnerschaften mit Sportlerinnen und Sportlern. "Wir waren bereits vor der Pandemie in Gesprächen mit Kanurennsportler und Weltmeister Yul Oeltze. Da es in der Partnerschaft um so viel mehr als nur die Olympischen Spiele geht, war es für uns keine Frage, dass wir auch ohne Spiele dieses Jahr die Partnerschaft umsetzen", betont Iris Klaas, Marktleiterin im E center im Bördepark in Magdeburg der EDEKA-Region Minden-Hannover.

Die Liebe zu Lebensmitteln und einer ausgewogenen Ernährung, die Leidenschaft für den Sport sowie die Verbundenheit zu ihrer Region - das verbindet die Sportlerinnen und Sportler mit den EDEKA-Kaufleuten.

EDEKA - Deutschlands erfolgreichste Unternehmer-Initiative

Das Profil des mittelständisch und genossenschaftlich geprägten EDEKA-Verbunds basiert auf dem erfolgreichen Zusammenspiel dreier Stufen: Bundesweit verleihen rund 3.700 selbstständige Kaufleute EDEKA ein Gesicht. Sie übernehmen auf Einzelhandelsebene die Rolle des Nahversorgers, der für Lebensmittelqualität und Genuss steht. Unterstützt werden sie von sieben regionalen Großhandelsbetrieben, die täglich frische Ware in die EDEKA-Märkte liefern und darüber hinaus von Vertriebs- bis zu Expansionsthemen an ihrer Seite stehen. Die Koordination der EDEKA-Strategie erfolgt in der Hamburger EDEKA-Zentrale. Sie steuert das nationale Warengeschäft ebenso wie die erfolgreiche Kampagne "Wir lieben Lebensmittel" und gibt vielfältige Impulse zur Realisierung verbundübergreifender Ziele. Mit dem Tochterunternehmen Netto Marken-Discount setzt sie darüber hinaus erfolgreiche Akzente im Discountgeschäft. Fachhandelsformate wie BUDNI oder NATURKIND, online-basierte Lieferdienste und das Großverbrauchergeschäft mit dem EDEKA Foodservice runden das breite Leistungsspektrum des Unternehmensverbunds ab. EDEKA erzielte 2019 mit rund 11.200 Märkten und 381.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von 55,7 Mrd. Euro. Mit rund 18.300 Auszubildenden ist EDEKA einer der führenden Ausbilder in Deutschland.

Auf dem Weg zu den Olympischen Spielen: EDEKA und das Olympia Team Deutschland

Durch die Verschiebung der Olympischen Spiele treten die Athletinnen und Athleten erst im Sommer 2021 bei den Olympischen Spielen in Tokio an. Mit dabei: EDEKA als starker Partner vom Olympia Team Deutschland. Seit 2016 unterstützt der EDEKA-Verbund das Team Deutschland und gibt gemeinsam mit den Sportlerinnen und Sportlern Impulse für eine ausgewogene Ernährung. So findet man unter dem #reifeleistung auf Instagram und auf edeka.de/reifeleistung die Lieblingsrezepte der Athletinnen und Athleten, die EDEKA für sie kreiert hat und die von Sportlerinnen und Sportlern in der heimischen Küche nachgekocht wurden. Darüber hinaus tragen zahlreiche Eigenmarkenprodukte von EDEKA das Olympia Partner-Logo. Seit Februar 2020 sind mit dem offiziellen Team D-Riegel und Team D-Kochbuch "Koch dich fit" auch zwei Produkte bei EDEKA erhältlich, die ganz im Zeichen der Partnerschaft stehen.

Pressekontakt:

EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG Unternehmenskommunikation Mitarbeiter- und Medienkommunikation Tel. 040 / 6377 - 2182 E-Mail: presse@edeka.de www.edeka-verbund.de

Original-Content von: EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Presseportal-Newsroom: news aktuell GmbH