Anzeige

Sechs renommierte Tätowierer aus Hamburg bieten jetzt Tattoos online an

Sechs renommierte Tätowierer aus Hamburg bieten jetzt Tattoos online an / Ein "Tatyou" von Kodiak Tattoo aus Hamburg. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/143421 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/TATYOU/Tatyou"

Sechs renommierte Tätowierer aus Hamburg bieten jetzt Tattoos online an / Ein "Tatyou" von Kodiak Tattoo aus Hamburg. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/143421 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/TATYOU/Tatyou"

Hamburg (ots) - Christian Warlich, der verstorbene Tattoo-Großmeister, hätte sicherlich seine Freude an der Idee, dass nun jeder seine Motive tragen kann, ohne sich "stechen" zu lassen. Täuschend echt wirken die hochwertigen und veganen Klebetattoos, die jetzt von Kodiak Tattoo, Bubblegum Art Tattoo und dem Nachlass Warlich aus Hamburg online unter tatyou.de zu bestellen sind. Tatyou ist ein deutsches Startup, das Tätowiererinnen und Tätowierern die Möglichkeit bietet, deren Kunst als Klebetattoos auf den Markt zu bringen. Die Tattoos werden in Deutschland nach der EU-Kosmetikverordnung hautverträglich und vegan produziert. Als Qualitätsführer in Europa bekannt, fertigt das Unternehmen bereits seit vielen Jahren für bekannte Marken. Nun auch für Tätowierer. Eine Idee, die hartgesottene Old-School-Tätowierer und innovative Newcomer gleichermaßen begeistert - und das nicht erst seit der Corona-Krise. Doch gerade jetzt, in Zeiten strenger Hygiene-Vorschriften, bietet die schmerzfreie Variante der beliebten Körperkunst zahlreiche Vorteile.

Die Hamburger Künstlerin Tschiggy, deren Stil auffällig bunt, extravagant und niedlich daherkomt, oder die vier Künstler von Kodiak Tattoo, deren Stilrichtungen vom Feineline bis flächig farbig reichen, bis hin zu Christian Warlich, der als bedeutendster Tätowierer des 20. Jahrhunderts galt und 1964 verstarb - diese sechs aus Hamburg bieten ihre Kunst nun über Tatyou einem breiten Publikum an. Sieben weitere Künstler aus Deutschland und Österreich sind bereits im Onlineshop von Tatyou mit ihren Designs zu finden. Wenn es nach den Gründern von Tatyou geht, dann werden es in den nächsten Monaten noch viel mehr werden: Seitdem Tayou im April durchgestartet ist, wächst die Anzahl von Fans, die sich dort mit Motiven eindecken. Viele nutzen die temporären Tattoos, um ein potenzielles echtes Tattoo zu testen oder sich abwechslungsreich stylen zu können. Wenn uns die Lockerungen wieder mehr zusammenbringen - sei es auf einem Event, im Park, am Strand oder abends zum Ausgehen - dann versprechen sich die Künstler, dass jeder, ob jung oder alt, ihre exklusiven Motive nutzen kann, um sich ein wenig zu verwandeln.

Mit ihren neuen temporären Tattoos kommen die Künstler gut aus der Krise und bauen sich ein zweites Standbein auf, auch für die Zeit nach Corona.

http://www.tatyou.de

Hintergrund:

Die Gründer und Ansprechpartner von Tatyou

Boris Boxan ist Inhaber von Transfer-Druck, ein Hersteller von hochwertigen temporären Tattoos mit dem Anspruch, Qualitätsführer für diese Produkte in Europa zu sein. Transfer-Druck entwickelt und produziert für bekannte Marken und ist mit seinen Erzeugnissen im Handel und in vielen Promotion zu finden. Die Qualität der Motive in Ausführung und Hautverträglichkeit ist anerkannt und zertifiziert. Das Unternehmen entwickelt neue Verfahren, um zum Beispiel den Ansprüchen für vegane und nachhaltige Produkte gerecht zu werden.

Robert Köster ist Inhaber einer Marketingagentur und sorgt mit seinem Team für die strategische und kommunikative Umsetzung der Marke Tatyou.

Fiona Gleim hat in 2019 ihren Abschluss als Bachelor of Arts an der Universität Kassel absolviert. Sie kümmert sich um die Entwicklung der Tätowierer und präsentiert auch als Model die Produkte im Onlineshop.

Zum Markt

Temporäre Tattoos boomen in vielen Märkten und die Akzeptanz bei Tätowierern steigt. Nicht erst mit Corona ändern sich Geschäftsmodelle. Der Onlinehandel ergänzt zunehmend den stationären Handel und auch Dienstleister stärken ihr Geschäft mit Onlineangeboten. Sei es die Möglichkeit, eine Leistung online zu buchen oder Dienste durch online kaufbare Produkte zu ergänzen. Letzteres ist die Idee von Tatyou. Ein Tätowierer hat so die Möglichkeit, Produkt anzubieten, welches losgelöst von der Arbeitszeit als Dienstleister multiplizierter ist. Mit den removable Tattoos von Tatyou kann er Zielgruppen erreichen, die für seine bisherige Dienstleistung noch nicht empfänglich waren. Das Tattoo von Tatyou kann ein sanfter Einstieg zum eigenen gestochenen Tattoo sein. Für viele ist es ein passender stylischer Begleiter auf Zeit für einen besonderen Anlass.

Zu den Produkten von Tatyou

Ein "Tatyou" ist einfach mit etwas Wasser auftragbar. Es hält bis zu einer Woche und ist mit Creme oder Hautöl entfernbar. Das Tattoo ist wasserfest und hält auch ein Bad oder die Dusche aus. In der Ausführung gibt es Farbtattoos, Tattoos im Henna-Look, Schwarzweiß-Tattoos oder Tattoos mit Glitzer- und Metalliceffekt. Weitere Effekte werden zurzeit bei Transfer-Druck entwickelt. Die Produkte von Tatyou sind nach der EU-Kosmetikverordnung hautverträglich und vegan in Deutschland produziert. Umfangreiche dermatologische Tests begleiten die hohe Verträglichkeit der Produkte, über die Zertifizierungen hinaus.

Bilder zur PM als Download über Dropbox:

https://www.dropbox.com/sh/nnhnxesob0tixyh/AADAhubavghW9PV70Rb8LKZba?dl=0

Pressekontakt:

Robert Köster

0171 5416014

robert@tatyou.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/143421/4632982 OTS: TATYOU

Original-Content von: TATYOU, übermittelt durch news aktuell

Presseportal-Newsroom: news aktuell GmbH