Großes Schwerpunktthema

Highlights für Gipfelstürmer: Wanderdorf, Outdoor-Modenschau und Besuch von Tierfilmer Kieling

Lesedauer: 3 Minuten

Wandern, Speed-Hiking, Bergsteigen – draußen sein und zu Fuß die Welt entdecken, spricht immer mehr Menschen an. Wo die schönsten Wanderregionen liegen und wie sich Aktivurlauber für die nächste Tour am besten ausrüsten, darüber informiert vom 6. bis 10 Februar die REISEN HAMBURG.

Für den einen ist das genussvolle „Erwandern“ einer Region samt ihrer botanischen, kulturellen und kulinarischen Besonderheiten das Richtige, der andere sucht die Herausforderung in einer Alpenüberquerung oder im Anden-Trekking. Laut Deutschem Wanderverband sind 40 Millionen Deutsche mit Rucksack und Wanderstiefel unterwegs, mit zunehmender Tendenz.


Neu: Allein 14 Wanderregionen in einem „Dorf“: Schwerpunkt des Themenbereichs „Outdoor-Welt“ ist in diesem Jahr das Wandern, daneben finden Kletterer, Paddler und Radfahrer Interessantes für Ferien und Freizeit. Neu ist das „Wanderdorf“, in dem Aktivurlauber mit 14 attraktiven Regionen in Deutschland und Österreich Bekanntschaft machen können. Mit dabei sind u.a. die Pfalz, das Moselland, das Werratal, der Nordschwarzwald und der Taunus sowie das Montafon. Auch für Beratung zur richtigen Ausrüstung und Bekleidung ist gesorgt.


Globetrotter Abenteuer Camp: Rucksack-Beratung und Hochseilgarten: Auch im Globetrotter Abenteuer Camp wird Beratung groß geschrieben. Einer der wichtigsten Begleiter für unterwegs ist ein guter Rucksack. Experten des Outdoor-Spezialisten Globetrotter Ausrüstung beraten auf der Messe ausführlich, mit welchen Handgriffen der Rucksack richtig sitzt. Neben zahlreichen Spitzen-Modellen hat Globetrotter auch Wanderkarten, GPS-Geräte und Zelte für längere Touren im Gepäck. Dazu kommen Wanderjacken und –hosen von Marken-Anbietern wie VauDe oder Bergans, die auch bei täglichen Outdoor-Modenschauen präsentiert werden.


Einer, der ganz genau weiß, was man bei Touren durch Natur und Wildnis an Ausrüstung braucht, ist der bekannte Tierfilmer und Buchautor Andreas Kieling. Er macht am 10. Februar Station im Abenteuer Camp und erzählt in mehreren Vorträgen von seinen Begegnungen mit Bären in Alaska, aber auch von seiner Deutschland-Wanderung. Außerdem gibt es im Abenteuer Camp für Familien vieles zum Ausprobieren und Erleben, zum Beispiel eine Klettertour im Hochseilgarten, ein Kentertraining im Kajak, ein Balanceakt auf Slacklines oder Probeliegen in Zelten.


Wanderreisen: Lust auf den nächsten Outdoor-Urlaub machen zahlreiche Veranstalter, die sich genau darauf spezialisiert haben. Beim DAV Summit Club sind Alpenüberquerungen besonders gefragt: Abschalten beim Wandern von Hütte zu Hütte, ohne Fernseher und Telefon. Die DAV-Bergexperten beraten am Stand auf der REISEN HAMBURG zudem Eltern, wie auch Kinder beim Wandern Spaß haben können.

Zahlreiche weiter Anbieter wie Trekking-Spezialist Hauser Exkursionen, Wikinger Reisen, Picotours oder Weltweitwandern, um nur einige zu nennen, auf der Messe präsent. Mit ihren neuen Angebot lassen sich die schönsten Regionen der Erde zu Fuß erkunden, von der Sächsischen Schweiz über die blühende Provence bis zu den schönsten Nationalparks der USA, den Azoren oder der Bergwelt der Anden. Neben den Reiseveranstaltern informieren auch zahlreiche deutsche Regionen, aber auch Top-Ziele im Ausland wie Kärnten oder die Balearen die Messebesucher über ihre Wander- und Trekkingmöglichkeiten.


Weitere Informationen unter http://reisenhamburg.de/submenu-links/outdoor-welt/