Hamburger Abendblatt LeserEvents

Genuss

Hamburger Lese-Schmaus in der Hobenköök mit Thomas Sampl

Lassen Sie es sich in Thomas Sampls Hobenköök bei einem 5-Gänge-Menü schmecken und entdecken Sie in seinem neuen Kochbuch, wie Hamburg schmeckt!

Vierländer Ente, Birnen, Bohnen und Speck oder Labskaus, aber auch geschmorte Salatgurke, Holunder-Tomatensuppe, Enten-Tacos und veganer Grünkohl – Thomas Sampl bringt in seinem neuen Kochbuch „Das neue Hamburg Kochbuch“ Tradition und neu interpretierte Hamburger Spezialitäten zusammen.

Wer wissen möchte, wie Hamburg wurde, was es ist – weltläufig, maritim, aber auch bodenständig –, schaut auf die Teller der Hanseatinnen und Hanseaten. Und wer möchte, dass Traditionen auch für die nächsten Generationen lebendig bleiben, der entschlüsselt die Geheimnisse der alten Rezepte und passt sie den heutigen Geschmackswelten an.

Thomas Sampl, den Sie sicher aus dem Fernsehen von „Simpel mit Sampl“ kennen und Jens Mecklenburg, Herausgeber der Edition Nordische Esskultur im KJM Buchverlag, stellen in ihrem neuen Kochbuch fast 100 typische Hamburger Gerichte vor. Von historisch über klassisch bis hin zu modernen Neuinterpretationen, die eigens von Thomas Sampl für dieses Kochbuch kreiert wurden. Das ist Hamburg zum Nachkochen.

An diesem exklusiven Schmaus-Lese-Abend für unsere Leser werden Sie von Thomas Sampl in seiner Hobenköök persönlich bekocht. Natürlich hamburgisch. Er überrascht Sie mit einem köstlichen 5-Gänge-Menü. Begleitende Getränke, Wasser und Kaffee sind inklusive. Lassen Sie es sich schmecken und lauschen Sie den munteren Erzählungen von Jens Mecklenburg zum Thema, wie Hamburg isst. Selbstverständlich haben Sie auch die Möglichkeit, sich das neue Kochbuch von Thomas Sampl signieren zu lassen.

Wie sagte schon Heinrich Heine: „Die Hamburger sind gute Leute und essen gut.“ Das zeigt sich an diesem Abend einmal wieder auf ganz besonders leckere Art!

Termin Montag, 8. November 2021
Ort Hobenköök
Stockmeyerstraße 43
20457 Hamburg
Beginn 18.30 Uhr
Karten € 89,– pro Person 
(inkl. 5-Gänge-Menü mit begleitenden Getränken, Wasser und Kaffee)

Das Hamburger Abendblatt ist Vermittler. Die vorgeschriebenen Hygienekonzepte werden vor Ort eingehalten. Bitte beachten Sie die Mund-Nasen-Schutz-Pflicht. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass für diese Veranstaltung nur Geimpfte oder Genesene (2G-Regel) zugelassen sind.

Tickets kaufen

Karten gibt es exklusiv beim
Hamburger Abendblatt
Hamburger Abendblatt-Geschäftsstelle
Großer Burstah 18–32
Mo.-Fr. 9 bis 19 Uhr / Sa. 10 bis 16 Uhr
Hamburger Abendblatt-Ticket-Hotline
Tel. 040 / 30 30 98 98
Mo.-Fr. 8 bis 19 Uhr / Sa. 8 bis 13 Uhr
(Wenn nicht anders angegeben, Preise zzgl. Gebühren.)
Nicht in den Hamburger Abendblatt-Ticketshops erhältlich.

Weitere LeserEvents