Hamburger Abendblatt LeserEvents

Kultur

So oder so - Hildegard Knef von und mit Gilla Cremer

Exklusive Vorpremiere: Begleiten Sie Gilla Cremer durch das Leben der Knef im Ernst Deutsch Theater.

Hildegard Knef, von Freunden auch gern Hildchen genannt, war eine der wenigen deutschen Schauspielerinnen, die internationalen Ruhm erlangten. Allein schon ihre rauchige Stimme klingt unverwechselbar. Die große Ella Fitzgerald brachte es auf den Punkt: „The greatest singer in the world without a voice.“

Gilla Cremer, seit Jahrzehnten eine gefragte Darstellerin auf den renommiertesten Bühnen der deutschsprachigen Theaterlandschaft, führt Sie im Ernst Deutsch Theater durch das Leben der Knef, begleitet von Gerd Bellmann am Klavier. Sie spielt, erzählt, tanzt und singt sich durch die Höhen und Tiefen dieser außergewöhnlichen Biografie: Kindheit beim Großvater, Theater, Kriegsgefangenschaft, Film, Hollywood, Berlin, Skandal, Broadway, Berlin, Geburt der Tochter, Bundesverdienstkreuz, Bücher, Chansons, drei Ehemänner. Ein Leben auf der Überholspur. „So oder so – Hildegard Knef“ ist eine Liebeserklärung an eine vielseitig begabte Künstlerin. Und eine Entdeckungsreise für alle, die „die Knef“ als Klatsch- und Schlagertante verbucht hatten. Erleben Sie diesen bewegenden Abend, der ebenso eine ungewöhnliche Spiegelung der deutschen Geschichte ist, zum Einheitspreis und inkl. HVV-Ticket.

Schutzmaßnahmen des Ernst Deutsch Theater für Ihren Theaterbesuch
Zum Schutz unserer Gäste, der Mitarbeiter*innen und Künstler*innen haben wir den Saalplan und die Rahmenbedingungen coronatauglich angepasst. So ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes im Theater Pflicht, diesen können Sie aber an Ihrem Platz abnehmen. Bitte halten Sie den vorgegebenen Mindestabstand von 1,5 m ein. Desinfizieren Sie beim Eintritt bitte Ihre Hände und beachten Sie regelmäßige Handhygiene. Der Theatersaal ist eine Stunde vor Vorstellungsbeginn geöffnet. Nehmen Sie bitte Ihre Garderobe direkt mit in den Saal. Unsere Theatergastronomie hat vor der Vorstellung und in der Pause geöffnet. Bitte genießen Sie Ihre Getränke an Ihrem Theaterplatz oder auch gern draußen. Erkrankte Personen mit Erkältungssymptomen u. a. dürfen das Theater nicht besuchen.Aufgrund der geltenden Abstandsregeln ist die Platzkapazität in unserem Theatersaal eingeschränkt. Im Parkett ist jede zweite Reihe ausgebaut und im Rang sind Durchlässe geschaffen worden, so dass überall ein Abstand von 1,5 m gewährleistet ist

Termin Mittwoch, 7. Oktober 2020
Ort Ernst Deutsch Theater
Friedrich-Schütter-Platz 1
22087 Hamburg
Beginn 19:30 Uhr
Karten €29,– pro Person zzgl. Gebühren
(inkl. HVV-Nutzung)

Das Hamburger Abendblatt ist Vermittler. Die vorgeschriebenen Hygienekonzepte werden vor Ort eingehalten. Bitte beachten Sie die Mund-Nasen-Schutz-Pflicht.

Tickets kaufen

Wir informieren Sie gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 (Datenschutzgrundverordnung) über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Diese erhalten Sie unter www.funkemedien.de/de/Datenschutzinformation/ oder der kostenfreien Rufnummer 0800 8043333.
Datenschutzanfragen richten Sie bitte an die
FUNKE MEDIENGRUPPE GmbH & Co. KGaA, Konzerndatenschutz, Friedrichstraße 34-38, 45128 Essen
oder an datenschutz@funkemedien.de

Karten gibt es exklusiv beim
Hamburger Abendblatt
Hamburger Abendblatt-Geschäftsstelle
Großer Burstah 18–32
Mo.-Fr. 9 bis 19 Uhr / Sa. 10 bis 16 Uhr
Hamburger Abendblatt-Ticket-Hotline
Tel. 040 / 30 30 98 98
Mo.-Fr. 8 bis 19 Uhr / Sa. 8 bis 13 Uhr
(Wenn nicht anders angegeben, Preise zzgl. Gebühren.)
Nicht in den Hamburger Abendblatt-Ticketshops erhältlich.

Weitere LeserEvents