Hamburger Abendblatt LeserEvents

Kultur

Exklusiv: „NOMINEES“ im Kunsthaus

Bekommen Sie tiefe Einblicke in die aktuelle Kunstszene Hamburgs – mit Kuratoren-Führung und Croissant-Frühstück

Wer wissen will, was die Hamburger Kunstszene Neues bietet, ist hier genau richtig. „NOMINEES“ heißt die Ausstellung im Kunsthaus Hamburg, denn es geht um die Bewerberinnen und Bewerber für das Arbeitsstipendium für bildende Kunst der Freien und Hansestadt Hamburg 2020. Kommen Sie mit uns auf eine spannende Reise durch die Kunstszene und lassen Sie sich von der Kuratorin Anna Nowak durch die Ausstellung führen.

Sie erleben eine Vorauswahl der von einer Fachjury nominierten Bewerberinnen und Bewerber. So ergibt sich ein spannender Einblick in die aktuelle Kunstszene der Stadt. Unter den 22 künstlerischen Positionen sind in diesem Jahr neben Malerei und Keramik viele installative Arbeiten und zeitbezogene Medien wie Video vertreten. Anschließend können wir bei einem Frühstück mit Croissants, Kaffee und Tee die Werke Revue passieren lassen. Die Hamburger Arbeitsstipendien werden jährlich von der Behörde für Kultur und Medien an zehn Künstlerinnen und Künstler mit Wohnsitz in Hamburg und abgeschlossenem Studium vergeben. Sie sind eines der nachhaltigsten Förderinstrumente für den künstlerischen Nachwuchs der Stadt und haben seit ihrem Bestehen rund 390 Kunstschaffenden geholfen, den Weg in eine künstlerische Existenz zu ebnen. 2020 wird das Stipendium bereits zum 40. Mal ausgelobt. Das Kunsthaus Hamburg ist als Zentrum für zeitgenössische Kunst mit Schwerpunkt auf Förderung einer lokalen und internationalen Nachwuchsgeneration also genau der richtige Ort für diese Ausstellung.

Termin Montag, 9. Dezember 2019
Ort Kunsthaus Hamburg
Klosterwall 15
20095 Hamburg
Beginn 11 Uhr
Karten € 25,– pro Person zzgl. Gebühren (inkl. Croissant, Kaffee und Tee)

Tickets kaufen

Karten gibt es exklusiv beim
Hamburger Abendblatt
Hamburger Abendblatt-Geschäftsstelle
Großer Burstah 18–32
Mo.-Fr. 9 bis 19 Uhr / Sa. 10 bis 16 Uhr
Hamburger Abendblatt-Ticket-Hotline
Tel. 040 / 30 30 98 98
Mo.-Fr. 8 bis 19 Uhr / Sa. 8 bis 13 Uhr
(Wenn nicht anders angegeben, Preise zzgl. Gebühren.)
Nicht in den Hamburger Abendblatt-Ticketshops erhältlich.

Weitere LeserEvents