Ermittlungen

Babyleiche an Teich entdeckt: Säugling soll obduziert werden

Babyleiche in Berlin gefunden: Polizisten auf Spurensuche am Dorfteich.

Babyleiche in Berlin gefunden: Polizisten auf Spurensuche am Dorfteich.

Foto: Morris Pudwell

An einem Teich in Berlin ist am Montag die Leiche eines Säuglings gefunden worden. Die Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen.

Berlin. Schrecklicher Fund in Berlin: Am Montagmorgen hat ein Spaziergänger die Leiche eines Babys im Stadtteil Alt-Lichtenrade entdeckt. Wie die Polizei auf Twitter mitteilte, sei der leblose Körper des Kindes am Ufer eines Teiches entdeckt worden.

Beamte suchten die Gegend um den Teich ab und sprachen mit Anwohnern. Über das Geschlecht des Kindes und weitere Details machten die Ermittler noch keine Angaben. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen. Die Leiche soll obduziert werden, wie eine Polizeisprecherin sagte.

In Hessen steht derzeit eine 34 Jahre alte Mutter vor Gericht. Sie soll die Leiche ihres Neugeborenen in einer Mülltüte im Keller ihres Wohnhauses verstaut haben.

(mbr/dpa)