Moderatorin

„heute“: Petra Gerster hört bei ZDF-Nachrichtensendung auf

Petra Gerster wird im November 2020 bei der ZDF-Nachrichtensendung „heute“ aufhören.

Petra Gerster wird im November 2020 bei der ZDF-Nachrichtensendung „heute“ aufhören.

Foto: Jens Kalaene / dpa

Für Petra Gerster brechen die letzten Monate bei den „heute“-Nachrichten an. Der Vertrag der 65 Jahre alten Moderatorin läuft aus.

Mainz.  Petra Gerster verabschiedet sich im November von den „heute“-Nachrichten im ZDF. Dann laufe der Vertrag der 65 Jahre alten TV-Moderatorin aus, bis dahin werde sie noch auf Sendung sein, sagte ein Sprecher des ZDF am Mittwoch in Mainz. Zuvor hatte der „Tagesspiegel“ darüber berichtet.

Der Zeitung sagte Gerster: „Wenn ein Vertrag ausläuft, ist das Arbeitsverhältnis beendet. Ich höre im November auf beim ZDF.“

Die Frage der Nachfolge stellt sich einem ZDF-Sprecher zufolge derzeit nicht. Es sei noch Zeit bis November. Neben Gerster werden die „heute“-Sendungen um 19.00 Uhr von Christian Sievers und Barbara Hahlweg moderiert.

Die in Worms geborene Gerster arbeitet seit 1989 für das ZDF, viele Jahre lang war sie Redakteurin und Moderatorin beim Frauenjournal „ML Mona Lisa“, seit 1998 führt sie durch die „heute“-Nachrichten.

„heute“ und „Tagesschau“ – mehr zum Thema:

Anfang 2020 überraschte die ARD mit einem neuen Moderator. Helge Fuhst ist das neue Gesicht bei den „Tagesthemen“. Eine andere Sendung kürzt ihre Ausgaben: Die „Tagesschau“ am Vormittag wird ab Mitte Oktober gestrichen. Für Aufsehen sorgen auch immer wieder Fauxpas live vor der Kamera: Putzmann bis Schuhe – die lustigsten „Tagesschau“-Pannen.

(dpa/cho)