Alarm

Easyjet-Maschine meldet Rauch an Bord im Anflug auf Berlin

Bei dem Flugzeug handelte es sich um eine Easyjet-Maschine, die mit 147 Passagieren an Bord aus Athen kam (Archivbild).

Bei dem Flugzeug handelte es sich um eine Easyjet-Maschine, die mit 147 Passagieren an Bord aus Athen kam (Archivbild).

Foto: imago stock&people

Auf dem Flughafen Schönefeld wurde Alarm ausgelöst, weil ein Flieger mit 147 Passagieren Rauch an Bord meldete.

Schönefeld.  Nach einem Alarm wegen Rauchgeruchs in der Kabine ist am Samstag ein Flugzeug auf dem Berliner Flughafen Schönefeld sicher gelandet. Der Pilot der aus Athen kommenden Maschine mit 147 Passagieren an Bord habe am Nachmittag im Landeanflug Alarm gegeben, sagte Flughafen-Sprecher Daniel Tolksdorf.

Daraufhin habe die Feuerwehr die Maschine nach der Landung zur Parkposition begleitet. Alle Passagiere konnten das Flugzeug sicher verlassen und wurden mit Bussen in das Terminal gebracht. Die Feuerwehr habe keine Brandquelle an Bord feststellen können, sagte Tolksdorf. Das Flugzeug werde nun technisch untersucht. (dpa)