Kriminalität

Nackter Hausbesitzer verfolgt verhinderten Einbrecher

Als es zu kalt wurde, kehrte der nackte Einbrecher-Verfolger um und rief die Polizei.

Als es zu kalt wurde, kehrte der nackte Einbrecher-Verfolger um und rief die Polizei.

Foto: imago stock&people / imago/Eibner

Scham- und angstfrei hat ein Hausbesitzer sein Eigentum verteidigt. Als der 40-Jährige einen Einbrecher erwischte, jagte er ihn nackt.

Selm.  Splitterfasernackt hat ein Hausbesitzer aus dem nordrhein-westfälischen Selm (Kreis Unna) einen flüchtenden Einbrecher verfolgt. Der 40-Jährige war in der Nacht zum Freitag zum Kühlschrank gegangen, als er verdächtige Geräusche an der Haustür hörte.

Nackter schrie Einbrecher an

Kurzentschlossen riss er die Tür auf und schrie den Einbrecher an, der erschrocken die Flucht ergriff. Der Hausbesitzer nahm – unbekleidet wie er war – die Verfolgung auf.

An der nächsten Ecke musste er aber den eiskalten Nachttemperaturen Tribut zollen und die Jagd aufgeben. Zurück ließ der Täter ein rotes Damenrad, wie die Kreispolizei Unna am Freitag mitteilte. (dpa)