Bundesrechnungshof

Wieder Milliardenverschwendungen bei der Bundeswehr entdeckt

Die Fregatte „Lübeck“ im März 2018 im Hamburger Hafen. Die Bundeswehr bestellte vier weitere Schiffe dieser Klasse für drei Milliarden Euro, kann sie aber vorerst nicht nutzen.

Die Fregatte „Lübeck“ im März 2018 im Hamburger Hafen. Die Bundeswehr bestellte vier weitere Schiffe dieser Klasse für drei Milliarden Euro, kann sie aber vorerst nicht nutzen.

Foto: 54° / John Garve / imago/Agentur 54 Grad

Der Bundesrechnungshof moniert in einem Bericht neue Fälle von Geldverschwendung bei der Bundeswehr. Es geht um Milliardenausgaben.