WM 2018

Schock bei Brasilien: Neymar bricht Training verletzt ab

Neymar hatte in der Partie gegen die Schweiz des Öfteren mit einer härteren Gangart seiner Gegenspieler zu kämpfen.

Neymar hatte in der Partie gegen die Schweiz des Öfteren mit einer härteren Gangart seiner Gegenspieler zu kämpfen.

Foto: dpa

Nächster Schock-Moment für den Rekordweltmeister Brasilien: Superstar Neymar musste am Dienstag das Training der Selecao abbrechen.

Sotschi. Neymar hat am Dienstag das gemeinsame Training mit der brasilianischen Fußball-Nationalmannschaft verletzungsbedingt abbrechen müssen. Vor dem Ende der Einheit in Sotschi wurde der humpelnde Angreifer von einem Betreuer vom Platz geführt. Er habe Schmerzen am Knöchel des rechten Fußes, sagte ein Sprecher des brasilianischen Verbands CBF: "Er trainiert morgen wieder ganz normal." Der Sprecher führte die Schmerzen auf die zahlreichen Fouls zurück, die der Superstar beim 1:1 gegen die Schweiz habe hinnehmen müssen.

Wegen einer Verletzung an jenem rechten Fuß war Neymar vor der WM in Russland etliche Wochen ausgefallen. Die Seleção bestreitet ihr nächstes Turnierspiel am Freitag (14.00 Uhr/ARD) gegen Costa Rica. Ob ein Einsatz des 26-Jährigen möglicherweise in Gefahr sei, wollte der Sprecher nicht beantworten. Er wiederholte lediglich, dass Neymar am Mittwoch wieder normal trainieren werde.

Neymar mit neuem Haarschnitt nach "Spaghetti"-Spott

Brasiliens Superstar hat sich die Häme über seine Frisur augenscheinlich zu Herzen genommen. Beim Training am Dienstag in Sotschi lief der 26-Jährige mit deutlich gekürzter Haarpracht auf, nachdem er während des WM-Auftakts gegen die Schweiz am in sozialen Medien für seine "Spaghetti-Frisur" Hohn und Spott einstecken musste.

Die blonden Locken sind zwar geblieben, aber deutlich gestutzt und mit Gel in Form gebracht.

Als Chefkritiker hatte sich Eric Cantona hervorgetan. Die Haarpracht des Brasilianers hatte den früheren Star von Manchester United so sehr begeistert, dass der sich kurzerhand für einen Instagram-Post eine Portion Spaghetti auf den Kopf legte - und glich dabei dem Original, dessen Foto er in den Händen hielt. "Neymar style ... spaghetti al dente!", schrieb der Franzose.(sid/dpa)