Fußball-Turnier

Saudi-Arabien einziger Bewerber für Asien Cup 2027

Der Asien Cup 2027 soll in Saudi-Arabien stattfinden.

Der Asien Cup 2027 soll in Saudi-Arabien stattfinden.

Foto: Robert Michael/dpa

Der Asien Cup der Fußballer wird 2027 aller Voraussicht nach in Saudi-Arabien stattfinden.

Riad. Der Asien Cup der Fußballer wird 2027 aller Voraussicht nach in Saudi-Arabien stattfinden.

Das Königreich, das wie Nachbar Katar im Sport nach großem Einfluss strebt, ist nach dem Rückzug von Indien der einzige verbliebene Bewerber um das Turnier, teilte die asiatische Fußball-Konföderation AFC mit. Formal entschieden wird über den Ausrichter der mit der Europameisterschaft vergleichbaren Endrunde in Asien beim AFC-Kongress im Februar 2023 in Bahrain. Titelverteidiger ist WM-Gastgeber Katar.

Bei der WM war Saudi-Arabiens Nationalmannschaft in der Vorrunde ausgeschieden, hatte aber mit dem 2:1 gegen Argentinien sportlich für Aufsehen gesorgt. Berichten zufolge strebt Saudi-Arabien auch die Ausrichtung der Weltmeisterschaft 2030 an.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Fußball

( © dpa-infocom, dpa:221205-99-784280/2 (dpa) )