Frauenfußball

Neuendorf: Können Zulauf bei Mädchen nicht auffangen

DFB-Präsident Bernd Neuendorf spricht während der Podiumsrunde auf dem Sportbusiness Kongress SpoBis.

DFB-Präsident Bernd Neuendorf spricht während der Podiumsrunde auf dem Sportbusiness Kongress SpoBis.

Foto: Marco Steinbrenner/dpa

Düsseldorf. Der Boom im Frauen- und Mädchenfußball stellt den Deutschen Fußball-Bund vor ungeahnte Probleme.

«Wir registrieren nach der EM einen Zulauf bei Mädchen und Frauen, aber wir können ihn gar nicht auffangen», sagte DFB-Präsident Bernd Neuendorf auf dem Sportbusinesskongress SpoBis.

«Wir haben einfach zu wenig Plätze und Kapazitäten, um die Flut an Neuanmeldungen zu bedienen», erklärte Neuendorf: «Deshalb haben wir die Situation, dass Kinder und Jugendliche - gerade in Ballungsräumen - abgewiesen werden.» Dann müsse man sich aber «nicht wundern, wenn man irgendwann Probleme in der Spitze bekommt», sagte Neuendorf: «Deshalb ist das Thema Infrastruktur ein großes, dass wir angehen und mit der Politik besprechen müssen.»

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Fußball