Fußball-EM

England: Verband warnt Fans vor Beleidigungen gegen Deutsche

Warnung an die britischen Fans: Der Verband droht mit Stadionverbot, falls es im Achtelfinale gegen Deutschland zu Schmährufen gegen den Gegner kommt.

Warnung an die britischen Fans: Der Verband droht mit Stadionverbot, falls es im Achtelfinale gegen Deutschland zu Schmährufen gegen den Gegner kommt.

Foto: Getty

Es knistert vor dem EM-Klassiker Deutschland gegen England: Britischen Fans droht ein Stadionverbot, falls sie sich daneben benehmen.

London. Englische Fußballfans, die beim EM-Achtelfinale am Dienstag gegen Deutschland beleidigende oder verunglimpfende Lieder singen, riskieren ein Stadionverbot. Der englische Fußballverband richtete eine entsprechende Warnung an die Fans. Man verurteile jegliches Benehmen im Wembley-Stadion, das „diskriminierend oder respektlos“ sei, teilte die FA am Freitag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. „Wir werden gegebenenfalls Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass alle Spiele in England ein sicheres und angenehmes Erlebnis sind.“

Endland-Fans singen "Ten German Bombers"

Zuvor hatte die britische Zeitung „Telegraph“ berichtet, FA-Verantwortliche seien besorgt über mögliche nationalistische Gesänge der England-Fans, die auf den Zweiten Weltkrieg Bezug nehmen. Vor dem Gruppenspiel der Three Lions gegen Kroatien hatten einige Zuschauer vor dem Wembley-Stadion das Lied „Ten German Bombers“ gesungen, in dem Abschüsse deutscher Flugzeuge im Zweiten Weltkrieg thematisiert werden. Ein Video davon kursierte in sozialen Medien. Zu diesem Zeitpunkt war noch nicht klar, dass Engländer und Deutsche bei der EM aufeinander treffen würden.

„Wir freuen uns alle auf Englands Achtelfinale gegen Deutschland“, teilte die FA mit. „Mit 40.000 Fans im Wembley-Stadion verspricht es, ein ganz besonderer Anlass zu werden. Wir ermutigen all unsere Fans, sich positiv hinter die Mannschaft zu stellen, und das bedeutet, England vor dem Spiel, währenddessen und danach auf die richtige Art zu unterstützen.“ Der Verband kündigte an, sich vor der Partie am Dienstag (18.00 Uhr/ARD und Magenta TV) noch einmal mit dieser Botschaft an die Fans zu wenden.

( dpa )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport