Fußball-EM

Italien steht nach dominantem Auftritt im Achtelfinale

Kurzer Gruß beim glanzvollen Auftritt: Die Italiener Ciro Immobile und Manuel Locatelli

Kurzer Gruß beim glanzvollen Auftritt: Die Italiener Ciro Immobile und Manuel Locatelli

Foto: AFP

Italien lässt der Schweizer Mannschaft bei der Europameisterschaft keine Chance und gewinnt nach einem überzeugenden Spiel klar 3:0.

Rom. Italien hat bei der Fußball-Europameisterschaft den zweiten Sieg gefeiert und ist als erste Mannschaft ins Achtelfinale eingezogen. Die Italiener gewannen am Mittwochabend in Rom gegen die Schweiz mit 3:0 (1:0), nachdem sie im Auftaktspiel die Türkei ebenfalls mit 3:0 besiegt hatten. Manuel Locatelli (26., 52.) erzielte die ersten beiden Treffer für die Gastgeber. Der Ex-Dortmunder Ciro Immobile erhöhte in der 89. Minute auf 3:0. Nach den zwei Erfolgen führt das Team von Trainer Roberto Mancini die Tabelle der Gruppe A mit sechs Punkten an und kann nicht mehr von einem der ersten beiden Plätze verdrängt werden. (dpa)