Biathlon

Frauen holen in der Staffel die erste WM-Medaille

Biathletin Janina Hettich (l.) schickt beim WM-Staffelrennen in Pokljuka Denise Herrmann auf die Strecke.

Biathletin Janina Hettich (l.) schickt beim WM-Staffelrennen in Pokljuka Denise Herrmann auf die Strecke.

Foto: AFP

Nach vielen Enttäuschungen gelingt den deutschen Skijägerinnen noch ein Erfolgserlebnis. Norwegen holt Gold.

Pokljuka. Die deutsche Frauen-Staffel hat bei der Biathlon-WM in Pokljuka Silber gewonnen. Vanessa Hinz, Janina Hettich, Denise Herrmann und Franziska Preuß mussten sich über die 4x6km nur Titelverteidiger Norwegen geschlagen geben. Für die deutschen Frauen, die im Weltcup in diesem Winter bereits dreimal auf dem Podest gestanden hatten, war es bei den Titelkämpfen auf der Hochebene in Slowenien nach vielen Enttäuschungen die erste Medaille. Für Norwegen war es der dritte Staffel-WM-Titel in Serie.

Die Titelkämpfe in Slowenien werden am Sonntag mit den Massenstartrennen der Frauen über 12,5 km (12.30) und der Männer über 15 km (15.15 Uhr/jeweils ZDF und Eurosport) abgeschlossen. (sid)