Nach Shitstorms

Bibiana Steinhaus springt Claudia Neumann zur Seite

Für WM-Laien: Diese acht Fußball-Phrasen gehen immer

Panorama Video

Beschreibung anzeigen

Bundesliga-Schiedsrichterin verteidigt die ZDF-Kommentatorin gegen Kritik an ihren Auftritten bei der Fußball-Weltmeisterschaft.

Berlin.  Bundesliga-Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus hat der ZDF-WM-Reporterin Claudia Neumann den Rücken gestärkt. „Claudia Neumann ist eine großartige Kommentatorin. Fachlich unumstritten. Sie informiert exzellent und kann begeistern. Kritik in der Sache zu üben ist erlaubt – aber bitte sportlich fair“, sagte Steinhaus im Gespräch mit der „Welt“.

Neumann war bei ihren bisherigen WM-Einsätzen in sozialen Medien teils weit unter der Gürtellinie attackiert worden.

Claudia Neumann bekam viel Solidarität

Von Kollegen und ZDF-Sportchef Thomas Fuhrmann hatte Neumann breite Unterstützung erhalten. So stärkten ihr etwa ARD-Moderator Alexander Bommes und der ehemalige ZDF-Kommentator Marcel Reif den Rücken. An diesem Montag ist die 54-Jährige beim dritten Gruppenspiel zwischen Portugal und dem Iran im Einsatz. Das ZDF überträgt die Begegnung ab 20 Uhr.

Schiedsrichterin Steinhaus hatte ebenfalls mit sexistischen Kommentaren zu kämpfen, als sie zu Beginn der abgelaufenen Bundesligasaison ihr Debüt in der höchsten deutschen Spielklasse gegeben hatte. (sid/W.B.)