Ermittlungen

Datenleak: Verdächtiger war Behörden wohl länger bekannt

Ein 20-Jähriger soll Tausende Daten von Politikern und Prominenten gesammelt haben.

Ein 20-Jähriger soll Tausende Daten von Politikern und Prominenten gesammelt haben.

Foto: Silas Stein / dpa

Hat der Tatverdächtige des aktuellen Datenleaks nur aus Ärger über Politiker gehandelt? Ein Bericht nährt Zweifel an dieser These.

© Hamburger Abendblatt 2019 – Alle Rechte vorbehalten.