Arbeitslosengeld

Merz zu Hartz IV: „Von einer Abschaffung halte ich nichts“

Friedrich Merz.

Friedrich Merz.

Foto: Christoph Schmidt / dpa

Friedrich Merz, Kandidat für den CDU-Vorsitz, hält Hartz IV für einen der größten Erfolge der SPD. Eine „beachtenswerte Leistung.“

Berlin.  Der Kandidat für den CDU-Vorsitz, Friedrich Merz, hat die Hartz-Reformen gegen Kritik aus der SPD verteidigt. Hartz IV sei „eine beachtenswerte Leistung unseres Sozialstaates“, sagte Merz unserer Redaktion . „Familien, die gar nichts haben, wird mit einer solchen Transferleistung wirklich geholfen. Ja, das sind äußerst bescheidene Bedingungen. Aber in Deutschland fällt niemand ins Bodenlose.“

Das Hartz-System sei einer der größten Erfolge, den die SPD als Regierungspartei erzielt habe, stellte Merz fest. „Mit diesen Reformen ist Deutschland aus der Massenarbeitslosigkeit herausgekommen. Ich kann nicht verstehen, dass sie damit bis heute nicht ihren Frieden gemacht hat. Von einer Abschaffung von Hartz IV halte ich persönlich gar nichts.“

Wenn die Hartz-Pläne der SPD in Richtung eines bedingungslosen Grundeinkommens, werde es „hoffentlich den geschlossenen Widerstand der Union geben“. (fmg)

SPD will Bürgergeld