Ermittlungen

Tatverdächtige in Chemnitz – Dokumentation des Versagens

Das Holzkreuz mit Rose und Trauerflor erinnert an den 35-Jährigen erstochen.

Das Holzkreuz mit Rose und Trauerflor erinnert an den 35-Jährigen erstochen.

Foto: Ralf Hirschberger / dpa

Die Herkunft der Tatverdächtigen von Chemnitz bringt das Bamf in Verlegenheit. Das Amt verpasste Fristen und informierte zu spät.

© Hamburger Abendblatt 2019 – Alle Rechte vorbehalten.