Bundestagswahl

Sondersendungen zur Wahl: Das planen ARD, ZDF und RTL

| Lesedauer: 2 Minuten
"Ampel", "Jamaika", "GroKo": Mögliche Koalitionen nach der Bundestagswahl

"Ampel", "Jamaika", "GroKo": Mögliche Koalitionen nach der Bundestagswahl

Wer stellt die künftige Regierung in Deutschland? Diese Frage bleibt nach der Bundestagswahl zunächst offen. Während vor der Wahl noch von bis zu fünf möglichen Konstellationen die Rede war, sind es jetzt nur noch zwei bis drei, darunter die "Ampel"- und die "Jamaika"-Koalition.

Beschreibung anzeigen

Auch am Tag nach der Bundestagswahl scheint noch vieles offen. ARD, ZDF und RTL berichten live im TV und Stream in Sondersendungen.

Berlin. Am Tag nach der Bundestagswahl ist Deutschnland bei der Frage, wer die Nachfolge von Bundeskanzlerin Angela Merkel antritt, nicht wirklich weiter als vor der Wahl. Zwar hat die SPD mit Olaf Scholz die Wahl gewonnen – doch auch Unionskanzlerkandidat Armin Laschet (CDU) hofft weiter auf den Einzug ins Kanzleramt.

SPD CDU/CSU Grüne FDP AfD Die Linke Sonstige
25,7 24,1 14,8 11,5 10,3 4,9 8,7

299 von 299 Wahlkreisen sind ausgezählt. Die Daten stammen vom Bundeswahlleiter (Stand 4.30 Uhr) und sind in Prozent angegeben.

Es gibt also noch viel, worüber die Spitzen der Parteien diskutieren müssen – und viel, um darüber zu berichten. Unter anderem tun das die ARD, das ZDF und RTL. In diesen Sondernsendungen informieren die Fernsehsender über die Entwicklungen nach der Wahl.

Bundestagswahl bei der ARD: So berichtet das Erste

In den verschiedenen News- und Info-Formaten der ARD, begonnen beim Morgenmagazin bis hin zu den Tagesthemen am Abend, ist die Bundestagswahl das zentrale Thema. Daneben setzt das Erste den ganzen Montag über auf diese Sondersendungen:

  • 10 bis 15 Uhr: "Tagesschau extra"
  • 16 bis 17 Uhr: "Tagesschau extra"
  • 20.15 bis 21 Uhr: "Brennpunkt: Deutschland hat gewählt"

Die Sendungen laufen im Programm des Ersten live im TV und können auch im Stream abgerufen werden. Neben der bundesweiten Berichterstattung setzt die ARD in den dritten Programmen ebenfalls auf verschiedene Sondersendungen.

Lesen Sie auch: “Bild”-TV – ARD prüft rechtliche Schritte wegen Wahlsendung

Sondersendungen im ZDF: Infos zur Bundestagswahl im TV

Auch das ZDF stellt sein Programm am Montag ganz ins Zeichen der Bundestagswahl. Allerdings gibt es im Gegensatz zur Konkurrenz im Ersten nur zwei Sondersendungen. Das ZDF sendet von 10.05 bis 15 Uhr und erneut von 19.30 bis 20.15 Uhr "ZDF spezial Deutschland hat gewählt". Die Sendungen sind live im TV und kostenlos im Stream abrufbar.

RTL: Der Kölner Privatsender berichtet im TV

Der Privatsender RTL senden am Tag nach der Wahl fast ausschließlich sein normales Programm. Laut Programmauskunft auf der Webseite des Senders ist aktuell (Stand: 13 Uhr) auch für 20.15 Uhr noch die Ausstrahlung von "Bauer sucht Frau" geplant. Im Videotext kündigt RTL dagegen eine 15-minütige Sondersendung zur Wahl an. (nfz)

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: TV & Medien