RTL-Show

„Supertalent“: Chantal Janzen - Das ist die Frau in der Jury

| Lesedauer: 3 Minuten
Lukas Podolski wird RTL-Juror beim "Supertalent"

Lukas Podolski wird RTL-Juror beim "Supertalent"

Ex-Weltmeister Lukas Podolski wird Juror in der RTL-Castingshow "Das Supertalent". Außerdem ist der frühere Profi von Antalyaspor für weitere Unterhaltungsshows und im Sportbereich des Senders eingeplant.

Beschreibung anzeigen

Die neue Frau in der RTL-„Supertalent“-Jury ist in Deutschland noch nicht allzu bekannt. Wo Chantal Janzen schon überall zu sehen war.

Berlin. 
  • RTL hat die neue Jurybesetzung der TV-Show "Das Supertalent" bekanntgegeben
  • Neben Lukas Podolski und Michael Michalsky sitzt die Niederländerin Chantal Janzen auf dem Jurysessel
  • Die 42 Jahre alte Moderatorin ist in ihrer Heimat ein TV-Star

Die diesjährige Jury der RTL-Show „Das Supertalent“ steht fest – und sie bringt eine Überraschung. Neben Fußballstar Lukas Podolski und Modedesigner Michael Michaelsky, den zumindest Liebhaber des Trash-TV als langjährigen Juror bei „Germany’s next Topmodel“ kennen dürften, wird in diesem Jahr ein unbekannteres Gesicht auf den roten Buzzer drücken. Drittes Jurymitglied ist die Niederländerin Chantal Janzen. Wer ist diese Frau?

Fans des Eurovision Song Contest dürften Janzen schon einmal gesehen haben. An der Seite ihrer Moderationskollegen Jan Smit, Edsilia Rombley und Nikkie de Jager führte sie durch das diesjährige ESC-Finale in Rotterdam. Die 42-Jährige ist in ihrer Heimat ein bekanntes TV-Gesicht, laut RTL-Mitteilung gar „die beliebteste Moderatorin der Niederlande“.

Janzen saß schon in der Jury des "Supertalent"-Pendants "Holland's Got Talent"

Seit 2011 ist Janzen das Gesicht des niederländischen Fernsehsenders RTL 4, wo sie in verschiedenen Shows zu sehen war. Jury-Erfahrung sammelte sie bei „Holland’s Got Talent“, dem niederländischen Pendant zum „Supertalent“. Außerdem moderierte sie die niederländische Version von „Deutschland sucht den Superstar“. Auch in einer deutschen Fernseh-Show war Janzen bereits zu sehen: Ab 2015 moderierte sie gemeinsam mit Thore Schölermann zwei Staffeln der Gesangsshow „The Voice Kids“ bei Sat.1.

Moderieren ist aber nicht das einzige Talent der Niederländerin. Janzen ist ausgebildete Musicaldarstellerin, trat schon in großen Produktionen wie „Tarzan“, „Die Schöne und das Biest“ oder „Wicked“ auf. Darüber hinaus spielte sie in mehreren Filmen und Fernsehserien mit. Im Video-Interview mit RTL gab sich die Moderatorin bescheiden: „Ich bin nicht die beste Sängerin, ich bin nicht die beste Schauspielerin, ich bin nicht die beste Moderatorin.“ Ihr größtes Talent sei die Fähigkeit, all diese Bereiche zu kombinieren.

Lesen Sie auch: „Deutschland sucht den Superstar“ – Dieter Bohlen steigt aus

Janzen auf Instagram: In der „Supertalent“-Jury zu sitzen, ist „eine Ehre“

Auf Instagram folgen der 42-Jährigen 1,7 Millionen Menschen. Dort schrieb sie über ihre neue Aufgabe als „Supertalent“-Jurorin: „Es ist mir eine Ehre, in der Jury von 'Das Supertalent' 2021 Platz zu nehmen! Als Sängerin, Tänzerin und Moderatorin sind die darstellenden Künste meine größte Leidenschaft. Nach sechs Staffeln als Jurorin beim niederländischen Äquivalent vom 'Supertalent' freue ich mich riesig darauf, jetzt alle Talente in Deutschland auf der Bühne zu sehen!“

Auch interessant: Ex-Weltmeister Großkreutz nimmt bei RTL-Olympia-Show teil

Mit ihrer eigenen Bühnenerfahrung könne sie sich gut in die Kandidaten hineinversetzen, betonte Janzen im RTL-Interview: „Ich glaube, dass ich hoffentlich eine gute Jurorin bin, weil ich das Gefühl kenne, auf der Bühne zu stehen.“ Auf eines sollten sich Fans der Show aber gefasst machen: Die Niederländerin ist ziemlich nah am Wasser gebaut. „Ich habe schnell Tränen“, sagte sie.

Neue „Supertalent“-Staffel wird ab Herbst 2021 bei RTL ausgestrahlt

Die neue „Supertalent“-Staffel startet im Herbst 2021 bei RTL. In der Sendung bewerben sich Kandidatinnen und Kandidaten aller Altersgruppen mit außergewöhnlichen Talenten um den Titel „Das Supertalent“. Die Jury entscheidet in den ersten Sendungen, wer es in die nächste Runde schafft. Später können die Zuschauer für ihren Favoriten abstimmen. (kat)

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: TV & Medien