Germany's next Topmodel 2021: Das sind die Kandidatinnen

Lesedauer: 12 Minuten
Germany's Next Topmodel: Die wichtigsten Fakten zur neuen Staffel

Germany's Next Topmodel: Die wichtigsten Fakten zur neuen Staffel

Die neue Staffel von Germany's Next Topmodel startet am 04.02.2021 mit vielen Neuerungen und spannenden Gästen. Ein entsprechendes Hygienekonzept sorgt für die Sicherheit am Set. Die wichtigsten Infos finden Sie im Video.

Beschreibung anzeigen

Heidi Klum sucht bei ProSieben auch 2021 wieder "Germany's next Topmodel." Das sind die 31 Teilnehmerinnen der neuen GNTM-Staffel.

Berlin. Model-Mama Heidi Klum wirft in der 16. Staffel von "Germany's next Topmodel" so manche Regel über Bord. Jahrelang wurde ihr vorgeworfen, mit ihrer Sendung den Ausnahmekörper zur Norm zu erheben und bei jungen Zuschauerinnen damit Essstörungen zu begünstigen. Jetzt scheint mehr möglich: Eine Kandidatin misst nur 1,53 Meter, und eine Altersgrenze gibt es auch nicht mehr. Auch Frauen, die nicht extrem dünn sind, laufen über die GNTM-Laufstege.

„Inzwischen wissen die Zuschauer hoffentlich, dass GNTM nicht blond und blauäugig sein muss. Diversity liegt mir sehr am Herzen“, sagt Klum. 31 junge Frauen hat sie für den Dreh der ersten Folge nach Berlin eingeladen. Das sind die Kandidatinnen in alphabetischer Reihenfolge:

Germany's next Topmodel - Jetzt schon Angst vor dem Umstyling

Alex aus Köln ist 1,85 Meter groß und damit ganze 30 Centimeter größer als die kleinste Kandidatin der diesjährigen Staffel. Die 23-Jährige steht auf typischen "Weiberkram": „Ich geh‘ sehr, sehr gerne zum Friseur. Ich geh‘ sehr gern zum Nägelmachen, ich geh‘ gerne zur Kosmetik.“

Bei der Kölnerin Alexandra können sich die GNTM-Fans schon mal darauf einstellen, dass Tränen fließen, wenn Heidi Klum ihr beim großen Umstyling an die Haare gehen und diese kürzen will: „Ich hatte schon mal einen Bob und ich sah wirklich nicht gut aus. Ich sah aus wie eine Kokosnuss. Ich würde wirklich weinen.“ Alexandra tanzte zehn Jahre lang im russischen Ballett.

Alysha bezeichnet sich selbst als sportlichen Typ, sie macht seit ihrer frühen Jugend Sportaerobic und hat bereits viele Preise gewonnen. Die 19-jährige Abiturientin sagt: „Ich wurde wegen meiner Haarfarbe gemobbt.“ Doch sie könne mit "Hate" gut umgehen, da sie den durch ihre Präsenz auf TikTok und Instagram gewohnt sei.

GNTM: Religion und Herkunft sollen keine Rolle spielen

Amina lebt in Berlin, ihr Großvater ist Moslem. Amina ist selbst nicht streng religiös, ihre Familie aber schon. Daher macht sich die 21-Jährige schon jetzt Gedanken über freizügige Shootings. Ihr Freund, den sie bei Instagram kennenlernte, unterstütze sie bei ihrer GNTM-Teilnahme hingegen voll und ganz.

Ana ist BWL-Studentin aus Neu-Ulm und bezeichnet sich als Optimistin. Die 20-Jährige sagt von sich, sie sei offen für Neues und freue sich auf die Zeit bei "Germany's Next Topmodel": "Ich werde GNTM 2021, weil ich andere ermutigen möchte, ihre Träume zu verfolgen und nie aufzugeben, egal, was kommt." Das Schlimmste wäre für die langhaarige junge Frau, wenn Heidi Klum ihr beim legendäre Umstyling eine Glatze verpassen würde.

Ashley sagt von sich, sie falle mit ihrer Afro-Frisur in jedem Dorf auf. Die 22-Jährige studiert Jura und unterrichtet parallel Englisch und Französisch an der Volkshochschule in München. Nach dem Studium möchte die Münchnerin zur UNO nach New York. Jetzt steht aber erst einmal GNTM auf dem Plan.

Castingshow: Spielerfrau unter den GNTM-Kandidatinnen

Wenn es nach den Namen geht, dann hat Chanel wohl die besten Chancen, das nächste Topmodel zu werden, heißt die junge Dame aus Oer-Erkenschwick doch so, wie die bekannte Modemarke. „Ich bin sicherlich nicht perfekt, aber ich bringe etwas mit, was mich einzigartig macht.“

Was das ist, offenbart sie bei GNTM der Öffentlichkeit. „An meinem Unterarm und am Fuß musste Haut transplantiert werden. Bisher habe ich meine Narben wirklich kaum gezeigt. Sie kennen nur meine engsten Freunde und meine Familie. Das möchte ich aber hiermit ändern.“ Chanel litt an Morbus Chron und wurde jahrelang falsch behandelt.

Dascha wurde in der Ukraine geboren. 2005 kam sie mit ihren Eltern nach Deutschland. Die 20-Jährige spielt seit zwölf Jahren Gitarre. Außerdem tanzt, zeichnet und singt sie sehr gerne. Dascha gibt sich selbstbewusst: „Ich kann alles.“ Laut ProSieben „bezaubert“ Dascha aber vor allem mit ihren Kurven.

Elisa aus Dortmund ist mit dem Fußballprofi Kempes Tekiela zusammen, der derzeit in Luxemburg spielt. Gerade deswegen sei es ihr sehr wichtig, selbst Erfolg zu haben, um nicht als "Spielerfrau" abgestempelt zu werden. Auf eine eigene Karriere legt die 20-Jährige nach eigener Aussage viel wert.

Germany's next Topmodel: Larissa will vom Bauernhof auf den Laufsteg

Die tätowierte Franziska ist 24 Jahre alt und kommt aus Nürnberg. Sie gibt gibt sich den Beinamen „Metal Bitch.“ Ihre große Leidenschaft ist die nordische Mythologie. Ihre zahlreichen Tätowierungen haben alle einen Bezug zu den alten, skandinavischen Mythen.

Jasmine kommt aus der österreichischen Hauptstadt Wien. Die 21-Jährige leidet an der Autoimmunerkrankung Lupus. Jedoch fühlt sie sich davon nicht eingeschränkt und ist gespannt auf die Herausforderungen bei "Germany's next Topmodel."

Rückblick: GNTM-Finale - Show mit vielen Peinlichkeiten

Die 22-jährige Larissa aus Achim bei Bremen will zeigen, dass „auch Mädchen mit einem kurvigen und nicht model-typischen Körper es schaffen können“. Lena aus Main-Spessart kommt vom Land, hilft auf dem Hof ihrer Eltern – und will nur allzu gern natürlich den Stall mit den Laufstegen dieser Welt tauschen. Wenn es nach der 21-Jährigen ginge, hieße es für sie ab sofort: "Raus aus den Gummistiefeln und rein in die High Heels!"

Liliana, die nigerianische Wurzeln hat, liebt die Musik und kann gut singen. Die 21-Jährige lebt mit ihrer Schwester und ihrer Mutter in Rheda-Wiedenbrück. Sie sagt: "Mein großer Traum ist, Mama zu werden." Am liebsten hätte sie zwölf Kinder, sagt sie - ihr Freund benehme sich aber noch nicht entsprechend.

GNTM 2021: Mareike spielte einst professionell Basketball

Linda aus Niederelbert macht eine Ausbildung als Zahnmedizinische Fachangestellte. In der Vergangenheit konnte sie bereits erste Modelerfahrung sammeln. Die 20-Jährige hat ihren Vater letztes Jahr durch seine Krebserkrankung verloren und sagt, dass diese schwere Phase sie tough gemacht habe. Linda ist sehr selbstbewusst und liebt es, sich zu zeigen. "Ich finde mich einfach toll!"

Die Bitterfelderin Luca hat sich ein großes Ziel auf die Fahnen geschrieben: Die 19-Jährige will „jüngeren Mädchen zeigen und vermitteln, dass man auch als Mädchen aus ‚einfachen Verhältnissen‘ mit Einsatz und Überzeugung viel erreichen kann“.

Die 25-jährige Mareike aus Halle an der Saale schlüpft inzwischen lieber in High Heels statt in Sportschuhe, war früher aber in der Deutschen Basketball-Nationalmannschaft unterwegs, ehe sie ihre Karriere wegen einer Verletzung beenden musste.

Gehörlose Kandidatin bei Germany's next Topmodel

Maria aus Flensburg ist gehörlos und arbeitet als Buchbinderin. Schon als kleines Kind träumte die 21-Jährige von einer Karriere als Model: „Seit ich klein bin, interessiere ich mich fürs Modeln. Jetzt will ich den Leuten zeigen, dass ich trotz meiner Gehörlosigkeit diesen Traum leben kann.“ Klums Tochter Leni lernt Gebärdensprache und probt mit ihr Sätze wie "Ich mag dich".

Maria-Sophie aus Konstanz misst nur 1,55 Meter und macht eine Ausbildung als Kauffrau für Tourismus und Freizeit. Sich selbst beschreibt die 19-Jährige als "ehrlich und offen, klein, süß und verrückt." In ihrer Freizeit spielt die Deutsch-Italienerin gerne Klavier.

Dass auf Laufstegen und Zeitschriften auch Platz sein muss für starke Frauen statt stummer Kleiderständer, möchte die 19-jährige Mira dieses Jahr beweisen. So repräsentiert die Studentin mit ihrer Glatze nicht nur optisch einen ganz besonderen Typ, sondern setzt sich auch für Feminismus ein. „Ich habe mir das Venus-Zeichen hinter mein Ohr tätowieren lassen“, sagt Mira aus Bordesholm stolz.

Die Berlinerin Miriam modelt, seit sie sieben Jahre alt ist. Der Höhepunkt ihrer bisherigen Karriere war wohl die Teilnahme bei „Miss Universe“, wo sie 2019 Deutschland vertrat. Doch leicht war es für die 24-Jährige nicht immer: „Ich habe sehr oft ‚nein‘ gehört. Du hast die Größe nicht.“ Die 1,64 große Frau findet: „Es ist an der Zeit, dass endlich mal ein Petite-Model die Show rockt und gewinnt.“

Germany's next Topmodel - Zickenkrieg vorprogrammiert?

Für einiges an Krisen und Zickenkrieg könnte die 19-jährige Nana aus Hamburg sorgen, die als Leichtathletik-Trainerin arbeitet. Sie bezeichnet sich selbst als „Boss Bitch.“ Früher war Ricarda aus Pinneberg sehr zurückhaltend und ruhig, doch mittlerweile steht die Studentin gerne im Mittelpunkt und teilt ihre Meinung mit der Welt. Die 21-Jährige stand bereits öfter vor der Kamera.

Kölnerin Romina ist von sich überzeugt. Die 21-Jährige nennt sich „das perfekte Vorzeigebeispiel dafür, dass man alles in seinem Leben erreichen kann.“ Romy aus Görtlitz erlebte in der Schulzeit wegen Neurodermitis und einer Immunschwäche Mobbing. Die 19-Jährige liebt ihre Geige und hat sie sogar mit nach Berlin genommen.

Samantha ist lesbisch und hatte ihr Coming-out mit 15 Jahren. Ihr Freundeskreis und ihre Mutter haben das sehr gut aufgenommen, ihr religiöser Vater hat hingegen noch Schwierigkeiten damit. Die 20-Jährige lebt in Hamburg und hat eine feste Freundin.

Sara aus Aichtal ist hellblond. Eigentlich wollte sie Ballett-Lehrerin werden, tauscht diese Art der Schuhe aber nun gegen High Heels. Die 20-jährige Studentin liebt Action und hofft, bei "Germany's next Topmodel" viele neue Erfahrungen zu sammeln.

GNTM: Kandidatin Soulin flüchtete aus Syrien

Sarah aus Kaiserslautern bezeichnet sich als „echten Familienmenschen.“ Die 22-Jährige habe eine schlimme Beziehung hinter sich, ihr Ex-Freund sei gewalttätig gewesen. „Das war für mich normal. Man hat das halt so mitgemacht“, sagt sie. Heute könne sie endlich wieder sie selbst sein. „Das ist wunderschön.“ Hobbys oder Talente hat Sarah nach eigener Aussage keine.

Die Hamburgerin Soulin flüchtete mit elf Jahren mit ihrer Familie aus Syrien in die Türkei, 2015 kam sie dann nach Deutschland. "Nach anderthalb Jahren sagten mir die Lehrer, ich könne kein Abitur machen, mein Deutsch sei zu schlecht", erzählt sie. Die 20-Jährige bewies das Gegenteil. "Sie spricht jetzt besser Deutsch als ich, und ich bin hier geboren", sagt Klum anerkennend.

Vanessa ist nach eigener Aussage sehr umweltbewusst und ernährt sich überwiegend vegan. Die 21-jährige Münchnerin sagt außerdem: "Ich will mich nicht labeln bei meiner Sexualität."

Die 19-jährige Yasmin aus Braunschweig bezeichnet sie selbst als Nerd und liebt "Harry Potter". Der kürzlich gestorbene Star-Friseur Udo Walz habe Yasmin schon vor sieben Jahren vorausgesagt, dass sie mal bei "Germany's next Topmodel" mitmachen wird, als sie an seinem Friseursalon vorbei lief und ihn um ein gemeinsames Foto bat. Aktuell arbeitet Yasmin jedoch noch als Versicherungskauffrau.

Germany's next Topmodel 2021: Das ist die Jury

Nicht nur die Kandidatinnen der neuen Staffel bei "ProSieben" sollen überzeugen. Auch die Jury-Mitglieder sind wie jedes Jahr interessant für die Zuschauer und Zuschauerinnen. Neben Heidi Klum werden Supermodels, Komiker, Starfotografen und Designer als Gastjuroren auftreten.

Rückblick: Lijana geht beim GNTM-Finale freiwillig

So listet der Sender Moderatorin Rebecca Mir, Komiker Otto Waalkes, Topodel Valentina Sampaio und Starfotograf Rankin als Gäste auf. Heidi Klum soll in den neuen Folgen von "Germany's next Topmodel" 2021 aber noch weitere Überraschungen für die Models bereithalten.

(amw)