RTL-Show

Bachelor 2020: Zwei Küsse und ein Schwan für den Bachelor

Dreamdate: Nach einem gemeinsamen Abendessen kommt es zwischen Sebastian und Jenny Jasmin zum ersten Kuss.

Dreamdate: Nach einem gemeinsamen Abendessen kommt es zwischen Sebastian und Jenny Jasmin zum ersten Kuss.

Foto: RTL/TV NOW

Ein erster Kuss, den er bereut und ein Schwan, mit dem er niemanden verprügelt haben will. Bachelor Sebastian Preuss hat es schwer.

Berlin. Die „Bachelor“-Affäre 2020. Sie handelt nicht von Sex. Sie handelt nicht von Betrug. Und auch nicht davon, dass es RTL womöglich gar nicht um die wahre Liebe geht. Die Affäre des Bachelors Sebastian Preuss geht um einen lebenden Schwan, den er im Jahr 2009 gegriffen und mit dem Tier auf einen Mann eingeschlagen haben soll.

„Sebastian, ein unberechenbarer Serien-Straftäter“, berichtete die „tz“ damals, „packte plötzlich einen der zutraulichen Schwäne am Hals, zerrte das prächtige Tier mit einem gewaltigen Schwung aus dem Wasser und schlug damit auf Steven L. ein!“ Der Grund für die Attacke soll gewesen sein, dass das Opfer Steven L. einen ostdeutschen Akzent hatte. Während das Dschungelcamp in diesem Jahr etwas lahmt, muss man also feststellen: RTL beim „Bachelor“-Casting 2020 alles gegeben.

Zu Beginn der aktuellen dritten Folge des Bachelors sitzt nun der angebliche Schwanen-Quäler und sagt in schönstem Deutsch in die Kamera: „Ich hab‘ nie damit gerechnet, mal hier als Bachelor zu sitzen. Das ist die schönste Zeit, was ich wo in meinem Leben erleben darf.“

Und mit dieser Verwunderung ist er wohl nicht der Einzige. Auch die Jugendrichterin hat dem Angeklagten Sebastian P. 2009 keine allzu rosige Zukunft prognostiziert: „Massive schädliche Neigungen“, stellte sie laut „tz“ bei ihm fest. Später mehr zum Schwan – nun erstmal zu den Damen, die um den Ex-Knacki buhlen: „Bachelor“ Folge 3.

Kannte sie den Bachelor? Kandidatinnen werfen Denise-Jessica vor zu lügen

Nicht nur Sebastian Preuss ist zurzeit mit einem Vorwurf konfrontiert. Auch Tennisschläger-Schenkerin Denise-Jessica wird von den anderen Kandidatinnen vorgeworfen, gelogen zu haben. „Denise kannte Sebastian schon vorher“, beschwert sich Jenny Jasmin. Unter Druck gesteht die Münchnerin, dass sie Sebastian Preuss flüchtig kenne und verteidigt sich zugleich durchaus kreativ: „Es ist keine Lüge, weil der Mensch keine Wichtigkeit hat.“

Erstes Gruppendate. „Ich hab noch nie so eine Nachricht gesehen“, sagt eine, als die Einladung auf dem Display des iPads erscheint. „Noch-nies“ gibt es beim Bachelor öfter: Leah ist da auch ganz gut drin. Sie hat zum Beispiel noch nie einen Kuchen von einem Mann bekommen. Und Blumen auch nicht. Deswegen will sie unbedingt ganz viele Rosen haben.

Bachelor 2020: Kotzend über der Reling – „Das schlimmste Date ever“

Mit einer mondänen Yacht schippert der Bachelor mit seinen ausgewählten Mädels gen Sonne. Nur wurde vorher offenbar nicht auf die Wetterkarte geschaut. Der Meeresausflug endet im Stilcontest, wer sich am schönsten übergeben kann und wer noch nicht so seekrank ist, so dass man sich zumindest mit dem Bachelor unterhalten kann. Der ist von den Wellen unbeeindruckt. Der Bewegungsradius der Mädchen, die nicht über der Reling hängen, ist bedeutend eingeschränkt.

„Ich hatte das Gefühl, meine Wimpern fliegen ab“, meint Jenny-Fleur. „Das war das schlimmste Date ever“, sagt Judith Diaz Caballero. Und das, obwohl alle anschließend nochmal gemeinsam ins Meer hüpfen und Party machen. Dabei geht Bulldoggen-Fotokissen-Jenny ordentlich ran.

Sebastian Preuss war Kickbox-Weltmeister: „Ich box den Sebastian weg“, sagt Anna

Schlag auf Schlag geht es mit dem nächsten Gruppendate weiter. Im wahrsten Sinne des Wortes. Die „Ladys“ bekommen eine Übungseinheit Kickboxen beim Weltmeister. „Ich box den Sebastian weg“, kommentiert die Sendezeit-blasse Anna ihre Unlust auf sportliche Herausforderungen. „Komm, motiviert euch“, schreit Sebastian Preuss die Mädels an, während diese auf die Boxsäcke einschlagen. Und da sieht man auf einmal den Menschen, von dem man sich durchaus vorstellen könnte, dass er sich einen Schwan packt, um jemanden damit zu verdreschen.

Nun aber zur Gretchefrage: Ist Schwanenquäler Sebastian P. und Bachelor Sebastian Preuss ein und dieselbe Person?

Die Fakten: Der Schwanen-Quäler Sebastian P. feierte am 9. Mai 2008 an der Isar seinen 18. Geburtstag und war Maler-Azubi. Bachelor und Münchner Sebastian Preuss wurde an diesem Tag ebenso 18 und hat eine Maler und Lackierer-Ausbildung.

Bachelor zur Schwanen-Attacke: „Mir liegt das Wohl von Tieren sehr am Herzen“

Sebastian P. gestand damals laut „Münchner Merkur“ vor Gericht: sowohl den Schwanenangriff als auch, dass er und sein Kumpel das Opfer mit Grillkohle beworfen, geschlagen, getreten und mit einem abgebrochenen Flaschenhals attackiert hatten. P. wurde wegen Beleidigung, Körperverletzung und einem Verstoß gegen das Tierschutzgesetz zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt. Außerdem bekam P. ein Platzverbot für den „Schweizer Platz“. Wir erinnern uns: Sebastian Preuss erzählte in der ersten Folge, dass er mal ein Platzverbot für ebendiesen Ort hatte.

Trotz all dieser wirklich verblüffenden Parallelen zwischen dem Tierquäler und dem „RTL-Traummann“ will letzterer nichts mit ersterem zu tun haben. Preuss erklärt via RTL: Er habe damals nur einen Streit schlichten wollen: „Ich hatte damals einen Schäferhund-Welpen, mit dem ich abgehauen bin. Ich habe nie einem Tier etwas zuleide getan, ich bin mit Tieren aufgewachsen. Wie soll das auch gehen, so einen Schwan zu packen? Mir liegt jedenfalls das Wohl von Tieren sehr am Herzen.“

Nacht der Rosen: Diese Frauen bekommen keine Rose

Auf Instagram reagiert er weniger gelassen und kommentiert: „Dieser Moment, wenn dir jemand eine Geschichte erzählt, die aber nichts mehr mit der Realität zu tun hat. fuck off... lach doch einfach“.

Schwan hin oder her. Die Mädels scheinen von dem 29-Jährigen begeistert. Denn am Mittwochabend fallen schon die ersten beiden Küsse. „Das hat schon alles gepasst, aber weiß ich nicht“, kommentiert Sebastian Preuss wenig romantisch den ersten Kuss der Staffel mit Jenny Jasmin. Den zweiten Kuss bekommt Diana zum Abschied. „Es war schön. Aber ein bisschen weird“, findet sie. „Ich finde, es hat alles gepasst“, meint Basti, um dann, am Entscheidungsabend zu bereuen, dass er den ersten Kuss nicht Linda gewidmet hat.

Die letzte Nacht der Rosen ist es für Jessi Fiorini und Judith Diaz Caballero.

Bachelor 2020 – Mehr zum Thema

Bei der zweiten Folge vom RTL-„Bachelor“ ergriff die erste Dame die Flucht. Mehr über die Biografie des aktuellen Junggesellen: Das ist Sebastian Preuss – der neue „Bachelor“ 2020. Der Bachelor der vergangenen Staffel hatte indes einige Tipps für seinen Nachfolger parat.