ARD-Doku

„Das Mädchen und der Flüchtling“ bleibt Antworten schuldig

Eine Initiative „Kandel ist überall" organisierte in dem Ort Demonstrationen für die sofortige Schließung der Grenze und die Abschiebung aller Menschen, die illegal in Deutschland sind.

Eine Initiative „Kandel ist überall" organisierte in dem Ort Demonstrationen für die sofortige Schließung der Grenze und die Abschiebung aller Menschen, die illegal in Deutschland sind.

Foto: Federico Gambarini / dpa

Eine ARD-Doku beleuchtet zwei gewalttätige Angriffe junger Zuwanderer. Der Film stellt wichtige Fragen, beantwortet sie aber nicht.

© Hamburger Abendblatt 2019 – Alle Rechte vorbehalten.