Castingshow

Große Show und schrille Shootings: So läuft das GNTM-Finale

GNTM-Finalistinnen: Das war ihr schwerster Moment

Panorama Video

Beschreibung anzeigen

Vier „Meeedchen“ sind noch übrig bei „Germany’s Next Topmodel“. Wir zeigen, was die Schönheiten beim Finale in Düsseldorf erwartet.

Berlin.  Deutschland ist am Donnerstagabend um ein Topmodel reicher. Heidi Klum und ProSieben suchen ab 20.15 Uhr die mittlerweile 13. Siegerin von „Germany’s Next Topmodel“ – wie gewohnt mit einer großen Finalshow. Wir zeigen, was die GNTM-Fans in Düsseldorf erwartet.

Wer sind die Finalistinnen? Gibt es eine Favoritin?

Julianna (20), Sängerin aus Klein-Winternheim, die Studentin Pia (22) aus München, die Schülerin Toni (18) aus Stuttgart und Christina (22), eine Kauffrau aus Dudenhofen, kämpfen um den Sieg der 13. GNTM-Staffel.

Einer Umfrage von ProSieben zufolge sehen 51 Prozent der GNTM-Fans Toni aus als Favoritin. Die Schülerin scheint auch bei Chef-Jurorin Heidi Klum gut im Kurs zu stehen. Die Model-Mama lobte im Halbfinale: „Du siehst aus wie eine Königin, gelassen und elegant.“

Laut Umfrage härteste Konkurrentin von Toni ist Pia, die noch rund ein Viertel der GNTM-Fans ganz vorne sehen. Julianna (15 Prozent) und Christina (10 Prozent) schneiden in der Gunst der Fans deutlich schlechter ab. Zumindest auf das Selbstbewusstsein von Christina scheint das nicht allzu viel Einfluss zu haben. Ihre Selbsteinschätzung im Halbfinale: „Auf einer Skala von eins bis zehn bin ich eine 1000.“

Allerdings werden am Ende weder die Zuschauer noch eine große Klappe über den GNTM-Sieg entscheiden. Das letzte Wort haben Heidi Klum und ihre Co-Juroren Thomas Hayo und Michael Michalsky.

Was sind die Show-Highlights der Finalshow?

An den Künstlern für die Finalshow, die wie schon 2017 (Oberhausen) in NRW über die Bühne geht, wurde nicht gespart: Shawn Mendes, Rita Ora, Wincent Weiss und Cro sorgen für die Musik der Show im ausverkauften Düsseldorfer ISS-Dome.

Auf die Models wartet unter anderem ein Live-Shooting mit Modefotograf Rankin und eine schrill-bunte Performance an der Seite der Dragqueens Morgan McMichaels und Jaidynn Fierce aus Los Angeles, die bereits Anfang Mai an der Seite der Kandidatinnen aufgetreten waren.

Was bekommt die Siegerin?

Wenig verwunderlich: Die neue GNTM-Siegerin darf sich über einen Modelvertrag freuen. Die weitere Vermarktung übernimmt dann Heidi Klums Agentur „One Eins Fab Management“, bei der mehrere GNTM-Models unter Vertrag stehen.

Oben drauf gibt es 100.000 Euro Preisgeld und ein Coverfoto auf der Modezeitschrift „Harper’s Bazaar“. Und wenn die ersten Pflichttermine abgearbeitet sind, könnte die Siegerin auch mit einem neuen Auto nach Hause fahren – ein Opel Adam, natürlich in einer GNTM-Spezialedition.