IBES

Giuliana Farfalla hilft Dschungelcamp aus dem Quotentief

Giuliana Farfalla verließ am sechste Tag freiwillig das RTL-Dschungelcamp.

Giuliana Farfalla verließ am sechste Tag freiwillig das RTL-Dschungelcamp.

Foto: Stefan Menne / MG RTL D

Der angekündigte Ausstieg des ersten Camp-Bewohners hat sich für RTL gelohnt: IBES legte am Donnerstag bei den Zuschauern klar zu.

Berlin.  Das RTL-Dschungelcamp arbeitet sich aus dem Quotentief. 5,91 Millionen Zuschauer sahen am Donnerstagabend zu, als sich mit dem Model Giuliana Farfalla die erste Camp-Bewohnerin von IBES verabschiedete. Der Marktanteil von „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ lag bei gut 25 Prozent.

Am Tag zuvor war die IBES-Folge unter die Fünf-Millionen-Marke gerutscht. RTL hatte mit einem „Cliffhanger“-Trick reagiert – und schon im Laufe des Mittwoch angekündigt, ein „Star“ werde am Abend das Dschungelcamp freiwillig verlassen. RTL verriet allerdings vorab nicht, um wen es sich dabei handelte.

Offenbar lockte diese Ankündigung viele abtrünnige IBES-Fans an die Fernseher, sodass sich die Zuschauerzahl von Dienstag auf Mittwoch um rund eine Millionen erhöhte. Damit schaffte RTL am Mittwoch den Quotensieg des Abends. (W.B.)

Dschungelcamp: Das muss man über Giuliana Farfalla wissen
Dschungelcamp: Das muss man über Giuliana Farfalla wissen