Vox

"Die Höhle der Löwen": Judith Williams sorgt für Änderung

TV: Mit diesen vier Regeln überlebt man die "Höhle der Löwen"

„Die Höhle der Löwen“: In der Vox-Show präsentieren Start-up-Unternehmer ihre Ideen. Mit diesen vier Regeln ist der Erfolg (fast) garantiert.

Beschreibung anzeigen

Heute ist das Finale der vierten Staffel. Die nächste Auflage der Investorenshow läuft im nächsten Jahr mit einer kleinen Änderung.

Berlin.  Die Vox-Show „Die Höhle der Löwen“ erzielt Quotenrekorde und gehört zu den erfolgreichsten Produktionen des Senders. Kein Wunder, dass Vox am Erfolgskonzept festhält. 2018 wird es daher eine fünfte Staffel geben. Das bestätigte der Kölner Sender.

Allerdings wird es eine kleine Änderung auf der Investoren-Bank geben. Erneut dabei als „Löwen“ sind (58), (50), Frank Thelen (41) und Dagmar Wöhrl (63). Auch Judith Williams (45) wird wieder als Investorin Finanzspritzen verteilen – allerdings nicht in jeder Folge.

Judith Williams teilt sich Platz mit Dr. Georg Kofler

Sie wird sich den Platz in der Gründer-Show abwechselnd mit ihrem Geschäftspartner Dr. Georg Kofler teilen. Der Grund hierfür ist laut Vox Judith Williams voller Terminkalender.

„Höhle der Löwen“-Zuschauer werden Kofler bereits kennen. In der aktuellen Staffel war Williams wegen einer starken Erkältung ausgefallen, der 60-jährige Manager hatte sie spontan vertreten.

Heute Abend ist das Staffelfinale

Am Dienstag läuft das Finale der vierten Staffel. Ein letztes Mal in diesem Jahr treten dann Jungunternehmer vor die Investoren. Unter anderem will der Tüftler Detlev Sommer mit seiner Erfindung „Fenster-Schnapper“ Einbrecher vertreiben. Die Cousins Andreas und Waldemar Wegelin hoffen mit ihrem Spirituosen-Start-up „Tastillery“ den Geschmack der Investoren zu treffen.

Wer 2018 bei der fünften Staffel mitmachen möchte, kann sich jetzt per Mail an hoehlederloewen@vox.de bewerben. Vielleicht macht man dann ja den Deal seines Lebens. (jha)