Sängerin

Jasmin Wagner feiert ihr Comeback als Blümchen

In den 90er Jahren kannte man Jasmin Wagner als Blümchen. Jetzt tritt sie wieder mit der Musik von damals auf.

In den 90er Jahren kannte man Jasmin Wagner als Blümchen. Jetzt tritt sie wieder mit der Musik von damals auf.

Foto: imago stock&people

Nach 18 Jahren Pause kehrt die Hamburgerin kommendes Jahr als Blümchen zurück auf die Bühne.

Berlin.  Mit gerade einmal 15 Jahren startete Jasmin Wagner als Blümchen in der deutschen Eurodance-Szene durch. Songs wie „Herz an Herz“, „Kleiner Satellit“ und „Boomerang“ kann wohl jedes Kind der 90er Jahre mitsingen.

Irgendwann hatte die aus Hamburg stammende Jasmin Wagner keine Lust mehr auf schrille Klamotten und laute Beats und beendete 2000 das Projekt Blümchen.

Doch damit hat wohl keiner gerechnet: 18 Jahre nach dem Aus steht nun das Blümchen-Comeback an. Wie die „Bild“ berichtet, wird die 38-Jährige am 30. März 2019 bei „Die 90er live auf Schalke“ als Blümchen auf die Bühne zurückkehren. Es soll die „größte 90er Party der Welt“ werden, verspricht der Veranstalter.

Jasmin Wagner singt als Blümchen neben David Hasselhoff

Jasmin Wagner war nach ihrer Blümchen-Zeit als Moderatorin und Schauspielerin unterwegs. Doch so ganz ließ sie ihr Alter Ego anscheinend nicht los.

„Auf 90er-Partys habe ich immer wieder meine Lieder gehört und gesehen, wie die Leute sich freuen“, sagte sie der Zeitung. „Mit dieser Energie will ich uns wieder verbinden. Das soll richtig geil werden!“

Bei dem Event in Gelsenkirchen sind neben Blümchen noch weitere bekannte 90er-Jahre-Stars zu sehen: David Hasselhoff, Caught in the Act, Vengaboys, Oli. P, Rednex oder Dr. Alban.

Wenn es gut läuft, kann sich Jasmin Wagner sogar vorstellen, als Blümchen weiterzumachen. (jha)