Banker-Legende

US-Milliardär David Rockefeller stirbt mit 101 Jahren

David Rockefeller Sr. bei der Gartenparty 2016 im Museum of Modern Art. Nun ist der Milliardär gestorben.

Foto: imago stock / imago/Future Image

David Rockefeller Sr. bei der Gartenparty 2016 im Museum of Modern Art. Nun ist der Milliardär gestorben.

David Rockefeller ist tot. Der ehemalige Banker der Chase Manhattan Bank starb am Montagmorgen im Alter von 101 Jahren in New York.

New York.  Der US-Milliardär David Rockefeller ist tot. Der ehemalige Banker ist im Alter von 101 Jahren am Montagmorgen (Ortszeit) in seinem Haus in Pocantico Hills, New York, an Herzversagen gestorben.

Fraser P. Seitel, ein Sprecher der Familie, bestätigte den Todesfall, wie die New York Times berichtet.

Rockefeller war das letzte noch lebende Enkelkind des legendären Ölmagnaten John D. Rockefeller. Sein Vater war dessen einziger Sohn und Mutter Abby war eine Kunstmäzenin, die das Museum of Modern Art in New York mitgründete. Rockefellers Reichtum wurde vom "Forbes"-Magazin zuletzt auf rund 3,2 Milliarden Euro geschätzt. (jei/dpa)

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.