News-Blog

Geheimtreffen von Trump und Putin in der Elbphilharmonie?

Soldaten der Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF). Die USA haben die Rebellen unterstützt.

Foto: Morukc Umnaber / dpa

Soldaten der Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF). Die USA haben die Rebellen unterstützt.

Es soll ein Signal an Russland sein, sagen Insider: Offenbar stoppen die USA ein CIA-Programm zur Ausbildung von syrischen Rebellen.

Washington.  Donald Trumps Vorgänger Barack Obama hatte das CIA-Programm 2013 ins Leben gerufen. Das Ziel damals: Syriens Machthaber Assad stürzen. Nun will die US-Regierung das Programm wieder stoppen, berichten Insider der "Washington Post". Demnach wolle Trump mit dem Schritt ein Signal an den russischen Prädienten Wladimir Putin senden. Die Beziehungen zwischen beiden Ländern ist derzeit angespannt. (sdo)

Verfolgen Sie die neuesten Entwicklungen zu Donald Trump im News-Blog:

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.