RTL-Kuppelshow

Bachelor Leonard küsst Kandidatin und schmeißt sie raus

Im Kampf um den Bachelor ging es am Mittwoch um die Homedates – und die wirklich wichtigen Dinge im Leben: Aussehen und Lippenstift.

Köln.  Da waren's nur noch sieben. Sieben Frauen, die um die Gunst des Bachelors buhlen. Sieben Tage, bevor es aus Miami zurück nach Deutschand geht – für die begehrten Homedates, bei denen die Kandidatinnen Leonard ihre Familien und Freunde vorstellen. Doch weil es von den Dates nur vier gibt, steigt unter den Ladys der Konkurrenzdruck, einige fahren ihre Krallen aus. Willkommen zu einer neuen Ausgabe von: der Bachelor und die sieben Giftzwerge.

Eigentlich sollte man meinen, so ein Aufenthalt in einer Luxus-Villa in Florida sei für alle ganz angenehm. Zumal man auch weiß, dass RTL anders kann. Doch die Bachelor-Kandidatinnen brauchen keinen australischen Dschungel, um mit den Nerven am Ende zu sein. Für sie ist Miami schon eine "Extremsituation". Schlimm dieses am Pool Herumliegen, schlimm.

"Sie kann mir intellektuell nicht das Wasser reichen"

Doch anders ist es für Jasmin nicht zu erklären, warum eine Lappalie Anni und Denise derart aneinander geraten ließ. Stein des Anstoßes: die Farbe von Annis Lippenstift. "Rote Lippen mag ich gar nicht an dir. Das Dunkle ist jetzt schon besser als das Helle, aber...", soll Denise sich zu sagen erdreistet haben, was Anni – offenbar nicht besonders aufgeschlossen für Typberatung seitens der Konkurrenz – so kommentiert: "Ich habe nicht drei Jahre lang studiert, um mir von jemandem, der im Handy-Laden arbeitet, sagen zu lassen, dass mein Lippenstift kacke aussieht." Und überhaupt: "Ich nehme das auf gar keinen Fall ernst, weil ich auch finde, dass sie mir intellektuell nicht das Wasser reichen kann." Ohne Bachelor keinen Bachelor?

Während Anni und Denise weiter an ihrer gegenseitigen Abneigung arbeiten, wird es für Viviane gar existenzialistisch. Denn nicht sie wurde zum Einzeldate eingeladen, sondern die kleine Leonie Rosella. "Da stellt sich schon die Frage, warum ich überhaupt noch hier bin?", sagt Viviane. Vielleicht mal Sartre fragen.

Viel Körperkontakt beim Einzeldate

Ein paar Kilometer weiter, auf einer einsamen Insel im Atlantik, erfreuen sich Leonard und Leonie Rosella derweil einfach des Seins. Entgegen jeder DLRG-Baderegel gibt's dort erst das Likörchen vom Show-Sponsor, dann Planscherei im Pool – natürlich mit reichlich Körperkontakt. Am Abend klopft der Bachelor sein Date auf Kindertauglichkeit ab. Die Antwort der 21-Jährigen beruhigt ihn sicher: "Ich habe schon mal auf zwei Kinder aufgepasst. Das war ein bisschen chaotisch, hat aber Spaß gemacht."

Doch Leonie Rosella ist nicht die Einzige, die in dieser Folge auf ein Date eingeladen wird. Am nächsten Tag dürfen auch Denise, Anni, Jasmin, Leonie und Das-Leben-hat-wieder-einen-Sinn-Viviane sich für Leonard ins Zeug legen – beim Gruppendate auf dem Ocean Drive. Weil der Bachelor natürlich nicht nur eine intellektuell hoch begabte Frau finden möchte (das Kolloquium in Lippenstiftwissenschaften war ein guter Anfang), sondern auch eine, die körperlich was drauf hat, lässt er die Mädels Oxboard fahren. Allerdings nur, bis sich Denise mit dem grifflosen kleinen Bruder des Segways unschön aufs Steißbein legt.

Denise will mit Kinderwunsch punkten

Ihrer Angriffslust tut das aber keinen Abbruch. Sie sichert sich am Abend mit der pfiffigsten Masche der Welt ein paar ruhige Minuten mit Leonard: "Du musst mich stützen, ich bin schon etwas betrunken." Eng umschlungen und aus der Ferne argwöhnisch von der Konkurrenz beobachtet offenbart Denise: "Ich möchte Mama werden und ein Kind haben." Na, wenn das zusammen mal nicht zu viel verlangt ist.

Wie ernst Denise zu nehmen ist, soll bei der Nacht der Rosen diesmal ein guter Freund des Bachelors herausfinden. Dean ist zur Unterstützung angereist, soll mit den Mädels Einzelgespräche führen. Denn: "Der Dean ist ein guter Berater, weil er fest im Leben steht. Er ist verheiratet und mit seiner Partnerin schon lange zusammen. Er weiß, worauf es in einer Beziehung ankommt", glaubt Leonard. Den Rat seines Kumpels habe er sich zu Herzen genommen, "aber trotzdem auch noch mal selber nachgedacht." Verrückt.

Bachelor Leonard küsst Anni

Vorher allerdings erhebt der Bachelor noch mal anderweitig Daten für die Entscheidungsfindung – und küsst heimlich Anni. Die hätte sich das eigentlich schon einen Tag früher gewünscht, kostet es dafür jetzt umso mehr aus. Und lässt später wissen: "Wenn ich jetzt nicht in die Homedates komme, würde für mich schon eine kleine Welt zusammenbrechen. Der Kuss schmeckte nach mehr."

Mehr will Leonard aber erst mal von Denise sehen. Sie ist die Erste, der er eine Rose in die Hand drückt. Es folgen – von RTL episch in die Länge gezogen - Daniela, Deans Favoritin, und Profi-Babysitterin Leonie Rosella. Dann aber jetzt bestimmt Anni? Er hat sie doch geküsst! Das muss doch was bedeuten! Aber die letzte Rose gehört nicht ihr, sondern Leonie.

Sicher, weil Anni den falschen Lippenstift trug.