Anneke Schwabe spielt "Gilgi" nach Irmgard Keun im St. Pauli-Theater

An der sentimentalen Oberfläche

Dania Hohmann inszenierte ihre Bühnenfassung von Irmgard Keuns 1931 erschienenem Debütroman „Gilgi“ – eine von uns“ als Monolog für eine singende Schauspielerin. Eine junge Frau bricht mit ihrer Vergangenheit und ersten Liebe, um sich zu befreien.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.