Hamburgs Promis im Netz

Grund zur Freude: Sylvie Meis bedankt sich für ein Jahr Ehe

| Lesedauer: 6 Minuten
Sylvie Meis ist jetzt ein Jahr mit Niclas Castello verheiratet (Archivbild).

Sylvie Meis ist jetzt ein Jahr mit Niclas Castello verheiratet (Archivbild).

Foto: imago/POP-EYE

Private Einblicke und pikante Bekenntnisse: Hamburgs Promis lassen in den sozialen Netzwerken bisweilen tief blicken. Unser Blog.

Hamburg. Instagram, Facebook, Youtube und Co: Die Promis in Hamburg geben über die sozialen Netzwerke viele Einblicke in ihr Privatleben. Sie posten regelmäßig Fotos und Videos und lassen auf diese Weise ihre Fangemeinde an ihrem Alltag teilhaben. Was treiben Sylvie Meis, Linda Zervakis oder Tim Mälzer? Warum treten Charly Hübner und Peter Lohmeyer gemeinsam mit anderen bekannten Künstlern in einem Video auf? Unser Promi-Blog.

Sylvie Meis bedankt sich für ein Jahr Ehe

Model und Moderatorin Sylvie Meis hatte im September 2020 ihren Verlobten Niclas Castello im italienischen Florenz geheiratet. „Wir haben es getan“, schrieb die 43-jährige Wahlhamburgerin damals auf Instagram und postete dazu einen Ehering-Emoji.

Ein Jahr später schwebt Meis noch immer im Eheglück und lässt ihren Gefühlen auf – wo sonst – Instagram freien Lauf. "Danke, dass du mein Lebenspartner, mein Liebhaber und mein bester Freund bist", bedankt sich das Model bei ihrem Liebsten. "Ich liebe dich mit allem, was ich habe."

Miniatur Wunderland zeigt imposante Neuigkeit im Video

Das Miniatur Wunderland in Hamburg ist die größte Modelleisenbahn der Welt und eine der beliebtesten deutschen Attraktionen, die Zwillingsbrüder Frederik und Gerrit Braun haben damit ihr einstiges Hobby zum Beruf gemacht. Das Wunderland ist nun 7000 Quadratmeter groß, davon knapp 1500 Quadratmeter Modellfläche, bevölkert von Hunderttausenden Figuren sowie Zügen, Gleisen, Häusern und Bäumen.

Und nun kommt noch eine weitere Attraktion hinzu: Der erste Zug von Europa nach Südamerika. In einem Video wird gezeigt, wie die letzten Gleisarbeiten aussehen, wie die Modellbauer und Eletroniker vorgehen und die Bahn am Ende in Betrieb genommen wird.

Dieter Bohlen nach Tauchunfall im Krankenhaus operiert

In einer Videobotschaft auf Instagram meldet sich Dieter Bohlen aus dem Krankenhaus bei seinen Fans. "Keine Sorge", sagt der Pop-Titan. Er habe sich beim Tauchen am Ohr verletzt und musste nun operiert werden. Dabei zeigt Bohlen auf das verbundene Ohr während er im Krankenbett liegt.

Die OP hat Bohlen offenbar gut überstanden. "Ich höre auch wie ein Adler frotzelt er in der Videobotschaft, die er mit folgendem Satz kommentiert: "Nach 18 Jahren Castings müssen die Ohren gesäubert werden Spass! Aber die Ohren OP ist echt."

Udo Lindenbergs Sportwagen gestohlen – Prozess beginnt

Nach dem Diebstahl eines Sportwagens des Sängers Udo Lindenberg muss sich von Mittwoch an ein 26-Jähriger vor dem Amtsgericht Hamburg-St. Georg verantworten. Das Auto im Wert von mittlerweile rund 600.000 Euro war am 22. Juni 2020 aus einer in Alsternähe gelegenen Hotel-Tiefgarage entwendet worden, wie die Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilte.

Entweder habe der Angeklagte es selbst gestohlen oder es in Kenntnis des Diebstahls kurz darauf von unbekannten Tätern erlangt. Das Fahrzeug wurde am 25. Juni von der Polizei in Ahrensburg sichergestellt, nachdem es mit einem falschen Kennzeichen versehen worden war. Bei dem Wagen handelt es sich um einen Porsche 911 R, von dem nur 991 Exemplare gebaut wurden.

Nach Überzeugung der Anklage war der 26-Jährige vorher schon für mehrere Auto-Diebstähle verantwortlich: Im Oktober und November 2019 soll er zusammen mit Unbekannten aus Spinden in Hallenbädern Autoschlüssel geklaut und dann drei Wagen gestohlen haben. Dem Angeklagten wird gemeinschaftlicher gewerbsmäßiger Diebstahl in vier Fällen und in einem Fall alternativ gemeinschaftliche gewerbsmäßige Hehlerei zur Last gelegt.

Charly Hübner, Bjarne Mädel und Co. werben für Klimastreik

In gut einer Woche wollen wieder Tausende Menschen auf die Straße gehen – beim globalen Klimastreik am 24. September. Auch in Hamburg plant Fridays for Future eine Großdemo. Luisa Neubauer – neben Greta Thunberg eines der bekanntesten Gesichter der Klimabewegung in Europa – hat bei Instagram ein Video veröffentlicht, in dem 40 prominente Menschen dazu animieren, am 24. September für das Klima auf die Straße zu gehen.

Auch Hamburger Schauspieler wie Peter Lohmeyer, Charly Hübner und Bjarne Mädel haben sich dem Appell angeschlossen und werben für die große Demo.

Unterstützt wird Fridays for Future auch von bekannten Musikern aus Hamburg: Neben Jan Delay wird auch die Newcomerin Zoe Wees auf der Bühne in Hamburg stehen – sie wurde im vergangenen Jahr mit ihrer Debütsingle „Control“ weltweit berühmt.

Udo Lindenberg ist in Weihnachtsstimmung

Es sind zwar noch dreieinhalb Monate hin bis Heiligabend – aber der Hamburger Panikrocker Udo Lindenberg ist dennoch bereits in Weihnachtsstimmung. Der Grund: Der Musiker bringt eine limitierte Weihnachtsedition mit vier CDs heraus. In seinem Post schreibt Lindenberg: "No panic under the chrismas tree".

Warum Olaf Scholz hinterm Schlagzeug Platz nimmt

Nein, der SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz hat keine Band gegründet. Vermutlich kann er auch gar nicht Schlagzeug spielen. Dass sich der ehemalige Hamburger Bürgermeister hinter Trommeln ablichten lässt, hat vielmehr mit der Corona-Krise zu tun.

Mit seinem aktuellen Post bei Instagram will Scholz darauf hinweisen, wie sehr Kinder und Jugendliche unter den Corona-Einschränkungen gelitten haben, weil sie auf vieles verzichten mussten. Seine Botschaft: "Es wird keinen weiteren Lockdown geben."

( coe/dob/maj/dpa )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg