Entlassung

Mitarbeiter müssen Rauswurf per Telefon nicht akzeptieren

Eine Kündigung muss immer schriftlich ausgesprochen werden. Wirft der Chef einen Mitarbeiter telefonisch raus, braucht dieser das nicht zu akzeptieren. Er hat vielmehr so lange Anspruch auf Lohn, bis das Arbeitsverhältnis aufgrund einer tatsächlich wirksam ausgesprochenen Kündigung endet. Darauf weist der Deutsche Industrie- und Handelskammertag hin. Er bezieht sich dabei auf ein Urteil des Landesarbeitsgerichts Rheinland-Pfalz (Az.: 5 Sa 87/13).