Buch der Woche

Der Kunde ist weiblich von Diana Jaffe, erschienen bei Econ. 328 Seiten, 24,90 Euro.

Inhalt : Die meisten aller Kaufentscheidungen werden von Frauen getroffen. Dennoch nehmen Unternehmen sie als Kunden nicht ernst. Diese These der Autorin ist schnell auf ihren Gehalt zu prüfen: Jede Frau möge notieren, wann sie sich einmal nicht geärgert hat über Klischees und vermutete weibliche Bedürfnisse beim außerordentlichen wie täglichen Kaufentscheid. Diana Jaffe geht der Sache auf den Grund: Welches Verhalten kommt woher? Und wie müssen Produkt, Preis, Vertrieb und Kommunikation beschaffen sein, damit Frauen gern Kunden bleiben?

  • exzellent

Praxiswert : Die Autorin setzt im wahrsten Sinne bei Adam und Eva an, bei der Frage nach Genen und Prägungen. Sie beleuchtet die Unterschiede zwischen Frauen und Männern, untersucht, was Frauen wirklich wollen und wie Unternehmen dies erfahren können. Entstanden ist eine umfangreiche Arbeit, die weit über ihren Nutzen für Unternehmen hinausgeht: Frauen (und Männer) erfahren jede Menge Wissens- und Bedenkenswertes über sich. Neu ist die Entdeckung der weiblich dominierten Kundschaft zwar nicht, notwendig die ernsthafte Auseinandersetzung mit ihr allemal.

  • gut

Präsentation : Überschäumende Layouts, Farben, Tabellen, Zusammenfassungen - ein bißchen von dem, was in anderen Büchern überhandnimmt, wäre diesem Werk zu wünschen gewesen. So bleibt die Theorie grau. Das ist besonders schade, weil doch der noch immer männlich dominierten Unternehmerwelt Bedürfnisse weiblicher Kunden nahegebracht werden sollen. Und Männer sind - Diana Jaffe bestätigt es - von ihrer Struktur her eher für Einfaches empfänglich. Mit graphischen Hilfestellungen wäre das Auffinden einzelner Items aber auch für Frauen komfortabler.

  • mäßig

VERLOSUNG

Vom Buch der Woche verlost das Abendblatt fünf Exemplare. Und so sind Sie dabei: Wählen Sie unsere

Gewinnhotline (0190) 24 15 24 (ein Service von CompuTel, 62 Cent pro Minute aus dem Festnetz), und geben Sie das Stichwort "Der Kunde" an. Oder schreiben Sie bitte eine Postkarte an das

Hamburger Abendblatt Beruf & Erfolg Stichwort: Der Kunde 20816 Hamburg

Der Teilnahmeschluß ist der 19. Juli 2005 (Datum des Poststempels). Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.