Firmenaufgabe

Ehemaliger Chef muss Arbeitszeugnis ausstellen

Arbeitgeber müssen ausgeschiedenen Mitarbeitern ein Zeugnis ausstellen - sogar dann, wenn der Betrieb nicht mehr existiert. Ein Arbeitgeber hatte sich mit dem Argument, der Betrieb sei inzwischen geschlossen, er habe auch kein Firmenpapier mehr, geweigert, ein Zeugnis auszustellen. Das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (Az.: 9 Ta 128/11) ließ das nicht gelten und verhängte ein Zwangsgeld von 500 Euro. Wenn der Arbeitgeber keine Firmenbögen mehr habe, dürfe er aber neutrales Papier verwenden.