Spaltung rückt näher

Neuer Thyssenkrupp-Chef drückt aufs Tempo

Guido Kerkhoff, Vorstandsvorsitzender von Thyssenkrupp. Im ersten Quartal hat der Stahl- und Industriekonzern im operativen Geschäft weniger verdient.

Guido Kerkhoff, Vorstandsvorsitzender von Thyssenkrupp. Im ersten Quartal hat der Stahl- und Industriekonzern im operativen Geschäft weniger verdient.

Foto: dpa

Thyssenkrupp-Chef Kerkhoff hat die Weichen für die geplante Aufspaltung des Ruhrkonzerns gestellt. Nun läuft der Countdown für das ehrgeizige Vorhaben.